Anleitung Feder wechsel nach Bruch?

Alles über Fahrwerk, Bremsen, Felgen und Reifen
Antworten
Shadow79
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 24.06.2011, 13:27

Anleitung Feder wechsel nach Bruch?

Beitrag von Shadow79 » 24.06.2011, 13:30

Hallo, bei meinem C2 ist Gestern die Feder vorne rechts gebrochen.

Welche teile brauche ich nun um sie zu ersetzen. (wahrscheinlich muss ich gleich beide Seiten wechseln? oder?)

Federspanne bekomme ich von einen Bekannten.

Wie muss ich genau vor gehen? Danke im Voraus

Benutzeravatar
c2-Ffm
Community-Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 28.05.2011, 06:58
Wohnort: Hessenland

Beitrag von c2-Ffm » 24.06.2011, 19:52

Generell empfehle ich dir, wenn du keinerlei Erfahrung hast, das lieber in Erfahrene Hände zu geben.
Du benötigst in jedem Falle sämtliche Muttern Neu da diese fast alle Selbstsichernd sind. Auch die von der Koppelstange/Stabistange ( diese sind Konisch ) ! Spurstangenkopf, Antriebswelle müssen Ersetzt werden.

Ausbauen musst du:
Dein Rad natürlich
Bremssattel, bei Seite Hängen ( mit Kabelbinder oder so )
Spurstangenkopf Mutter lösen und abflanschen
Antriebswelle Mutter lösen Abdrücken und aushängen
Querlenker am Achsschenkel lösen und abdrücken
ABS Sensor
dann kannst du dein Federbein oben abschrauben, kmpl. mit Achschenkel und Bremsscheibe ausbauen.
Feder mit Federspanner spannen. Mutter an Domlager lösen und ausbauen. ( Auch diese sind zu ersetzen )
Domlager ausbauen, dann kannst du die Feder herausnehmen.
In umgekehrter Reihenfolge wieder Zusammenbauen.

Und ?? ein Klacks oder :lol:

Gruß Daniel
Citroen C2 VTS
PUG 2008

Shadow79
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 24.06.2011, 13:27

Beitrag von Shadow79 » 24.06.2011, 20:28

sauber, raus habe ich Sie.

Also brauch ich neu
- Feder und Domlager? richtig?

Danke

Benutzeravatar
c2-Ffm
Community-Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 28.05.2011, 06:58
Wohnort: Hessenland

Beitrag von c2-Ffm » 25.06.2011, 10:32

Bei einer höheren Laufleistung würde ich Proforma die Domlager tauschen.
Ansonsten Sichtprüfung, Domlager, Federwegbegrenzer und Staubmanschette. Stoßdämpfer Sichtprüfung, bei hoher Laufleistung würde ich auch diese Erwägen zu ersetzen.

Gruß Daniel
Citroen C2 VTS
PUG 2008

Benutzeravatar
assedo
User
Beiträge: 61
Registriert: 24.07.2006, 15:30

Beitrag von assedo » 02.09.2011, 13:59

gestern ist bei meinem VTS ebenfalls die Feder vorne rechts gebrochen. Und das bei einem Auto, das noch nicht mal 45.000 km drauf hat und erst 5 Jahre alt ist. Citroen = Premiumqualität? Ich glaub eher Qualitätsniveau eines Ladas.

Kann es sein, das es sich hierbei um einen Serienfehler handelt?

Benutzeravatar
Dready
User
Beiträge: 57
Registriert: 01.08.2010, 20:27
Wohnort: Neuenhinzenhausen

Beitrag von Dready » 02.09.2011, 15:44

is ne krankheit, bei C2 & C3 dass die Federn brechen, toi toi toi ich hab 125 tkm runter und die ersten federn drin. Ne Frage der Zeit, bis se hops gehn.
Citroën AX GTi adé. Bonjour Citroën C2 VTS!

Ez2517
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 02.09.2007, 11:28

Beitrag von Ez2517 » 10.03.2013, 09:23

Hallo,

bei unserem C2 (9 Jahre alt, 125tkm) ist auch vorige Woche eine Feder gebrochen. Der Schaden wurde in der Werkstatt behoben, Kostenpunkt 600 Euro. Ein paar Tage später nun ein Knacken beim Lenken - der Pannendienst meint, ein Gummielement beim Querlenker sei aus der Führung gerutscht, oder so ähnlich ;-)

Wurde da bei der Feder Reparatur gepfuscht ? Kann das ein Folgeschaden sein ?

Danke, Lg
Brandy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Tschosef
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 03.04.2017, 08:13

Re: Anleitung Feder wechsel nach Bruch?

Beitrag von Tschosef » 07.02.2018, 14:48

Halli hallo..

nur kurz zur Info... weil es vielleicht hilfreich ist.
Ich habe die Federn beim C2 vorne nun auch gewechselt, im prinzip genau so, wie es in diesem video beschrieben wird
https://youtu.be/7M64ID7xvps

einziger Punkt den ich anders gemacht habe:
ich habe das Traggelenk ganz raus gemacht (und dann gleich neues verbaut, wenn schon , denn schon..., hab auch Koppelstange und Spurstangenkopf gleich mit gewechselt, denn Spureinstellen muss man dann ja sowiso)

Das ausbauen des Traggelenks erleichtert den Zusammenbau, denn das "rein wursteln" der 3 Schrauben zur Montage des Traggelenks an den Querlenker ist ein richtig übler Scheiß, falls das Traggelenk noch geklemmt ist... da ist es einfacher das Traggelenk raus zu klopfen... dann wieder an den Querlenker bauen, und dann beim Zusammenbau von unten wieder in die Klemmung rein zu stecken (wenn es gereinigt und entrostet ist, geht das halbwegs simpel)...

Antworten