Scheinwerfer einstellen

Fragen zur Inspektion oder Pflege
Antworten
bigeg
Community-Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 22.06.2009, 07:50

Scheinwerfer einstellen

Beitrag von bigeg » 04.01.2010, 11:09

An welchem Schräubchen muss ich denn wie drehen, damit der Scheinwerfer weiter nach unten scheint...bin Faul und will nicht alles verstellen bis ich das richtig Schräubchen gefunden habe :wink:

Benutzeravatar
Eicke86
Community-Mitglied
Beiträge: 324
Registriert: 10.02.2009, 11:42
Wohnort: Landkreis Eichsfeld

Beitrag von Eicke86 » 04.01.2010, 13:53

das ist glaube die mit den weißen kopf,wo nen imbo rein passt...
Wer nichts weiß,wird alles Glauben...

bigeg
Community-Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 22.06.2009, 07:50

Beitrag von bigeg » 05.01.2010, 18:54

Danke :-) Scheinwerfer stimmen wieder :-)

Benutzeravatar
Eicke86
Community-Mitglied
Beiträge: 324
Registriert: 10.02.2009, 11:42
Wohnort: Landkreis Eichsfeld

Beitrag von Eicke86 » 05.01.2010, 19:40

gerne... :)
Wer nichts weiß,wird alles Glauben...

Benutzeravatar
Weizzbier
VIP-Mitglied
Beiträge: 4897
Registriert: 17.04.2006, 16:07
Wohnort: Idstein (GER), Luzern (CH)
Kontaktdaten:

Beitrag von Weizzbier » 14.09.2010, 21:25

Hallo Leute

Da ich nach England ziehe, wollte ich meinen Scheinwerferwinkel umstellen. Damit ich die entgegen kommenden Fahrzeuge nicht Blende und die Schilder auf der linken Seite anstrahle. Macht man das auch an der weißen Schraube?
Gruß Weizzbier

C2 VTS schwarz '05 Autogas

Mein Album (Immer was Neues!)

Benutzeravatar
wippi10VTS
C2 addicted
Beiträge: 1349
Registriert: 18.06.2009, 16:59
Wohnort: lüdinghausen

Beitrag von wippi10VTS » 14.09.2010, 21:32

klappt so nicht, entweder abkleben oder neue Scheinwerfer
gruß
Wippi


C2 1.4 HDI VSX 06.04 - 03.08
C2 VTS 1.6 03.08 - 09.10
DS 3 150 THP 22.09.10 -22.12.12
DS 3 200 R 22.12.12 - 19.04.16
C4 Cactus 110 S+S 19.04.16 -
C1 Feel 68 3trg 22.12.16 -

Benutzeravatar
Weizzbier
VIP-Mitglied
Beiträge: 4897
Registriert: 17.04.2006, 16:07
Wohnort: Idstein (GER), Luzern (CH)
Kontaktdaten:

Beitrag von Weizzbier » 14.09.2010, 21:38

Was ist den der Untrschied?
Gruß Weizzbier

C2 VTS schwarz '05 Autogas

Mein Album (Immer was Neues!)

Benutzeravatar
wippi10VTS
C2 addicted
Beiträge: 1349
Registriert: 18.06.2009, 16:59
Wohnort: lüdinghausen

Beitrag von wippi10VTS » 14.09.2010, 21:48

der Streuwinkel passt nicht mehr, aber UK dürfte es kein Prob. sein
gruß
Wippi


C2 1.4 HDI VSX 06.04 - 03.08
C2 VTS 1.6 03.08 - 09.10
DS 3 150 THP 22.09.10 -22.12.12
DS 3 200 R 22.12.12 - 19.04.16
C4 Cactus 110 S+S 19.04.16 -
C1 Feel 68 3trg 22.12.16 -

Benutzeravatar
Weizzbier
VIP-Mitglied
Beiträge: 4897
Registriert: 17.04.2006, 16:07
Wohnort: Idstein (GER), Luzern (CH)
Kontaktdaten:

Beitrag von Weizzbier » 14.09.2010, 22:07

Wie kein Problem. Die fahren auf der anderen Seite. Das ich sie nicht umstellen muss weiß ich. Aber wenn es einfach gehen würde wollte ich es machen.
Gruß Weizzbier

C2 VTS schwarz '05 Autogas

Mein Album (Immer was Neues!)

Netriska
Stammuser
Beiträge: 857
Registriert: 05.12.2009, 12:21

Beitrag von Netriska » 15.09.2010, 04:47

also man muss die abkleben! So weit ich das in der Fahrschule gelernt hab!
Gruss Netriska

Bild

WupperC2
Community-Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 18.06.2007, 18:56
Wohnort: Solingen

Beitrag von WupperC2 » 15.09.2010, 07:39

Damit Du entgegen kommende Fahrzeuge nicht blendest reicht abkleben, damit du aber Schilder auf der Linkenseite anstrahlst brauchst Du neue Scheinwerfer, da muß der Reflektor, quasi spiegelverkehrt sein.

Gruß Jörg

Benutzeravatar
derFenriswolf
Stammuser
Beiträge: 986
Registriert: 11.10.2007, 14:04
Wohnort: Schweinfurt

Beitrag von derFenriswolf » 22.09.2010, 09:23

Die Angelsachsen fahren doch auch viele C2,da gibt es mit Sicherheit die Scheinwerfer, die verkehrt herum Strahlen, wie Sand am Meer :)
Daher kein Problem.

Wenn du an den Schrauben drehst, machst du ja nichts anderes als das, was die LWR macht (zumindest grob).
Aber da in Europa das Abblendlicht asymmetrisch ist, passt die deutsche Ausleuchtung (rechtsorientiert) natürlich nicht zur britischen (natürlich linksorientiert).

Kleine Nebenfrage: Die neuen "intelligenten" LED-Scheinwerfer würden ja sowohl bei Links- als auch bei REchtsverkehr funktionieren, oder?
Man fährt dabei quasi mit Dauerfernlicht, wobei lediglich jene Bereiche des Lichtkegels abgeblendet werden, in denen sich ein anderer Verkehrsteilnehmer befindet. Sollte also in D und GB gleichermaßen funktionieren.
Queen - I'm in love with my car
Das ist meine Hymne

WupperC2
Community-Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 18.06.2007, 18:56
Wohnort: Solingen

Beitrag von WupperC2 » 22.09.2010, 18:54

Frag mich nur, wie ein Fzg. beurteilen kann, was ein anderer Verkehrsteilnehmer ist und was nicht. Vor allem frag ich mich, wie man LED's abblendet, durch dimmen? Weil wie beim klassischen Abblendlicht funktioniert das gewiss nicht, oder hat man dann LCD Scheinwerfer? Finde die LED Scheinwerfertechnik schon sehr interessant, man erfährt nur sehr wenig über deren Funktionsweise.

Gruß Jörg

Benutzeravatar
derFenriswolf
Stammuser
Beiträge: 986
Registriert: 11.10.2007, 14:04
Wohnort: Schweinfurt

Beitrag von derFenriswolf » 22.09.2010, 20:49

Leider kann ich dir gerade die Adresse der Seite nicht sagen, bei der ich das gestern erst alles gelesen habe - HELLA ist es jedenfalls nicht, obwohl ich das eben noch dachte.

Eine Kamera am Innenspiegel erkennt Vorausfahrende, Entgegenkommende, Verkehrsschilder, Fußgänger, Tiere, etc.
Beim BMW 7er oder der Mercedes E-KLasse gibt es auch schon ein System, das mögliche HIndernisse (s.o.) erkennt und aktiv anleuchtet - hier funktioniert das entweder per Wärmebildkamera oder, wenn ich mich nicht täusche, bei der S-Klasse sogar mithilfe eines Radargerätes (dieses ist natürlich nicht so schädlich wie jene an Kampfflugzeugen).

Dimmen kann man LED nicht, da sie erst bei einer Bestimmten Spannung/Stromstärke (welches von beiden???) "anspringen", und dann sofort mit "voller Lichtleistung". Es gibt also nur "an" oder "aus".
Um die Voll-LED-Scheinwerfer, die wirklich nur LED als LIchtquelle verwenden, "abzublenden", muss man entweder einzelne LED (eben jene, die den anderen Verkehrsteilnehmer blenden würden) abschalten, oder eine Blende vor den Scheinwerfer klappen, der diese LED verdeckt.
Die erste Möglichkeit kann man sich erlauben, weil Hella beispielsweise einen Scheinwerfer entwickelt (hat?), der aus 54 LED besteht. Man weiß dabei natürlich genau, welche LED welchen Teil des Lichtkegels "ausleuchtet" und diese gezielt abschalten.
Die VAriante mit dem verdecken wird genauso erforscht, dabei soll eine speziell geformte Walze in Millisekunden die entsprechenen Bereiche des Scheinwerfers abdecke.

Man, ich muss mal weiter diesen Artikel suchen....

Jedenfalls ist es schon möglich, LED herzustellen, die den gleichen Lichtstrom erzeugen wie Xenonlicht, also "genauso hell sind".

Ich suche jetzt den Bericht, der kann das besser wiedergeben als ich^^
Queen - I'm in love with my car
Das ist meine Hymne

WupperC2
Community-Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: 18.06.2007, 18:56
Wohnort: Solingen

Beitrag von WupperC2 » 23.09.2010, 19:14

Als ich als Jugendlicher mit diversen Kosmos Experimentierkästen hantiert habe ;-) konnte man LED's dimmen, allerdings nicht in einem so weiten Bereich wie Glühbirnen. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, gab es eine sog. Schaltspannung, ab der Durchfluß herrscht und Licht emittiert wird. Bis zur Nennspannung wird es auch etwas heller (nicht ganz doppelt so hell würde ich sagen). Bei überschreiten der Nennspannung wird es irgendwann schlagartig dunkel :)
Dies funktionierte übrigens auch bei meinen Angeleyes mit den drei LED. Die waren mir Parallel geschaltet zu hell (hatte Angst dadurch andere zu blenden). Hab diese dann in Reihe geschaltet und sie leuchteten nicht mehr ganz so hell aber immer noch deutlich sichtbar. Audi dimmt die Tagfahrlicht LED doch auch beim Blinken und diverse Nachrüst LED Tagfahrleuchten lassen sich auch zum Standlicht dimmen.

Gruß Jörg

PS: Hab gerade in einem Elektronik-Forum gelesen, daß LED's über den Strom gedimmt werden und nicht über die Spannung und die Lichtleistung dann analog zum Strom ist. Alternativ geht das aber auch über einen PWM Steuerung, da wird die LED dann quasi ganz schnell hintereinander ein und aus geschaltet, dadurch erscheint diese auch dunkler.

Benutzeravatar
der-chartbreaker
User
Beiträge: 94
Registriert: 14.05.2011, 12:23
Wohnort: Overath

Beitrag von der-chartbreaker » 13.01.2017, 12:23

Hallo Zusammen,

ich benötige mal euren Rat.
bin seit neuesten Besitzer von Angel Eyes Scheinwerfer.
Habe diese gebraucht gekauft und es sind sogar schon die elektrischen Stellmotoren (VW/Audi) verbaut. Die Höhenverstellung funktioniert 1a.
Mir ist im dunkeln aufgefallen das die Scheinwerfer doch recht tief strahlen.
Also bin ich zum freundlichen gefahren und wollte das Licht einstellen lassen. Das Fernlicht ist top und konnte auch verstellt werden, aber nun zum Problem. Das Abblendlicht lässt sich nicht einstellen...
An dem Scheinwerfer sind die beiden Einstellschrauben, die sich auch drehen lassen, nur verändert sich da nix...
Kann mir jemand sagen wo das Abblendlicht eingestellt werden kann?
Oder muss der Stellmotor erstmal wieder raus und da hinter verbirgt sich noch was?
Hoffe jemand weiß Rat.
Vielen Dank für eure Antworten.
C2 1.6 16V Sport Chic; Tomasson TN1 8x17; Spax Gewindefahrwerk, Zimmermann gelochte Bremsscheiben; Musketier Duplex + Diffusor; Pioneer Doppel DIN mit Apple Remote und noch mehr...

Antworten