Reperaturanleitung

Das Forum für Alles, was noch kein eigenes Forum hat
Antworten
dev2012
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2015, 15:42

Reperaturanleitung

Beitrag von dev2012 » 10.07.2015, 13:16

Hallo,
ich würde bei meinem C2 ganz gern selbst die Klimaanlage reparieren.
Wenn man versucht sie zu befüllen entweicht die Flüssigkeit wieder weshalb ich vermute das nur ein Schlauch undicht ist. In der Werkstatt redet man ungesehen von 500 euro kosten und das halte ich für Blödsinn wie meistens.

Hat zufällig jemand eine Reperaturanleitung als PDF oder weiß wo ich die her bekomme?

Ich habe bisher schon Bremsen, Stoßdämpfer und Anlasser allein hinbekommen und vermute stark das die Klimaanlage auch kein Hexenwerk ist.

eXtracT
Stammuser
Beiträge: 562
Registriert: 14.11.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitrag von eXtracT » 11.07.2015, 16:41

Also Schläuche gibt es bei der Klima nicht, dass sind alles Leitungen aus Alu.
Typische undichtigkeit weißt die KLima am C2 immer vorne an der unteren Verbindung zum Kondesator auf.. ann natürlicha uch sein, dass der Kondensator selber hinüber ist durch Steinschlag o.ä.
Denke wichtig ist einfach das Leck zu finden. die Leitungen ansich sind eig selten defekt, häufig wie gesagt vorne oder an verbindungstellen.

Einfach mal Lecksuchmittel rein in die Klima und dann schauen wos rauskommt.
Kompliziert ist die Klima nicht also wenn du das Leck hast einfach das undichte Bauteil erstezen.

Benutzeravatar
schnieps
VIP-Mitglied
Beiträge: 3643
Registriert: 19.08.2006, 12:13
Wohnort: Vogtland / München

Beitrag von schnieps » 13.07.2015, 09:33

Hinterm Motor die Leitung geht auch gern mal kaputt. Hatte ich 2 mal gehabt. Kosten kamen bei mir auf 250€

citarc
Community-Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 08.07.2014, 17:43
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von citarc » 17.07.2015, 16:19

Bei meinem VTS ist die Klimaanlage nach Prüfung mit Lecksuchmittel auch am Anschluß der Aluleitung an den Kondensator undicht. Nach Aussage meiner Werkstatt gibt es drei mögliche Ursachen:

- Dichtung porös,
- Leitung korrodiert oder
- Anschluss am Kondensator korrodiert.

Die Teile sind nicht allzu teuer. Reparatur wird kostenmäßig vor allem durch die notwendige Demontage der Front beeinflusst. Ich berichte gerne, was es abschließend gekostet hat.

eXtracT
Stammuser
Beiträge: 562
Registriert: 14.11.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitrag von eXtracT » 17.07.2015, 20:36

Bin ich ja mal gespannt.
Front runter geht eigentlich serh einfach und schnell..
also in 20/30 min sollte das dicke gemacht sein. Reifen müssen dazu auch nicht ab.
Hoffe die geben sich nur bei der Montage mühe sonst zerkrazt man leicht die Kotflügel, da die Schürze in eine Halterung eingeschoben werden muss im richtigen Winkel. (empfiehlt sich zu zweit zu machen)

dev2012
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2015, 15:42

Beitrag von dev2012 » 10.08.2015, 12:37

Ich danke euch, war jetzt ohne Klima im Urlaub war ätzend. Werd mein Glück demnächst mal versuchen wenn die Anlasser Probleme behoben sind.

dev2012
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 23.06.2015, 15:42

Beitrag von dev2012 » 13.08.2015, 14:35

Ich habe inzwischen eine Reparaturanleitung aufgetrieben falls noch jemand Interesse hat.
Ich würde die auch gern hochladen falls mir jemand sagt wie und wo ich das machen kann.
Einfach PM an mich ich schau später wieder rein.

Antworten