Mit 2,5 Liter Motoröl über Maximum am Messstab

Alles über Motoren, das Getriebe und die Abgasanlage des Citroën C2
Antworten
Cruiser1974
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2017, 20:02
Wohnort: Friedrichshafen

Mit 2,5 Liter Motoröl über Maximum am Messstab

Beitrag von Cruiser1974 » 12.09.2017, 19:44

Hallo zusammen,
nachdem ich gerade einen Ölwechsel mit Ölfilterwechsel durchgeführt habe, stellt sich mir gerade eine Frage... Grübel...
Angegeben ist die Ölmenge mit 3,2 Liter.
Bis jetzt habe ich ca. 2,5 Liter aufgefüllt und der Ölmessstab zeigt eine Menge über Maximum an.
Den Motor habe ich laufen lassen, also ist das Öl auch im Umlauf.
Danach habe ich ca. 15 Minuten gewartet und erneut abgelesen.
Der Messstab zeigt über Maximun an.
Die elektronische Ölstandsanzeige zeigt keinen Fehler an (blinkt nicht).
Hat einer eine hilfreiche Idee woher die fehlerhafte Anzeige auf dem messstab kommen könnte, weil eigentlich ja noch 0,7 Liter Öl fehlen?
Über eine hilfreiche Antwort bin ich sehr dankbar.

madoc1170
Community-Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: Mit 2,5 Liter Motoröl über Maximum am Messstab

Beitrag von madoc1170 » 12.09.2017, 19:50

jup, Ölmessstab raus, sauber machen, ca 5 min warten dann wieder rein und ablesen :D

Cruiser1974
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2017, 20:02
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Mit 2,5 Liter Motoröl über Maximum am Messstab

Beitrag von Cruiser1974 » 12.09.2017, 20:05

Hab gerade die Menge vom Altöl gemessen, sind auch nur ca. 2,4 Liter.
Ölmessstab zeigte vor dem Ölwechsel aber Maximum an.
P.S. Vielen Dank für die Info, es ist mir aber bekannt, wie ein Messstab abgelesen wird. :)

madoc1170
Community-Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: Mit 2,5 Liter Motoröl über Maximum am Messstab

Beitrag von madoc1170 » 12.09.2017, 22:39

davon bin ich ausgegangen, mein Augenmerk lag auch eher an den 5 min wartezeit, da Öl mit "hochgezogen" wird beim rausziehen,
meiner hat auch immer etwas übervoll "angezeigt" wenn ich "normal" gemessen habe...

Cruiser1974
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2017, 20:02
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Mit 2,5 Liter Motoröl über Maximum am Messstab

Beitrag von Cruiser1974 » 15.09.2017, 07:26

Guten Morgen zusammen
Kann mir bitte jemand weiter helfen?
Mein C2 steht nun seit 2 Tagen und ich sollte allmählich wieder fahren.
Da meiner Meinung nach zu wenig Öl im Motor ist.
Wie lang ist der originale Messstab gemessen vom unteren Ende bis zur Unterkante des Griffes?
Hängt es damit zusammen, das die Ölwanne eine Fehlkonstruktion ist? Das Innengewinde der Ablassschraube ist erhöht angebracht, wodurch in etwas 0,6 Liter Altöl in der Wanne bleiben.

Cruiser1974
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 17.01.2017, 20:02
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Mit 2,5 Liter Motoröl über Maximum am Messstab

Beitrag von Cruiser1974 » 15.09.2017, 21:24

Lösung gefunden -> Fehlkonstruktion bzw kein Konstruktionsgedanke (Hirn)
Nach der Demontage der Ölwanne hat sich der Verdacht bestätigt, durch Ablassen bekommt man das Öl nicht komplett aus dem Motor. Es verbleiben ca. 0,5 Liter Öl bzw Ölschlamm in der Ölwanne.
Diese müssen beim Auffüllen des neuen Motoröls abgezogen werden. Man hat demnach nach dem Ölwechsel immer ca. 20 % Altöl bzw Bodensatz im neuen Öl.
Um es zu verdeutlichen, anbei die Fotos...
Vielen Dank Herr Citroen :x:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
siruschi
Stammuser
Beiträge: 700
Registriert: 04.06.2008, 21:54
Wohnort: Gotha / Rostock

Re: Mit 2,5 Liter Motoröl über Maximum am Messstab

Beitrag von siruschi » 16.09.2017, 09:08

Bei mir haben se das Gewinde mal überdreht, sehe dem is ne größerer Auslass drin, der auch ne Stück tiefer is. :-) und mein Mechaniker hat ihn immer es wenig schräg gestellt.
Spielzeug: C2 1.6 VTS Bj 2005 ca.350000km

K-Sport Fahrwerk + Anpassung; Ansaug Kit;Edelstahl Abgasanlage (200er/Fächer);optimiertes Steuergerät; optimierte Bremsanlage;Pioneer Sound und mehr ...
Verbrauch 6,7-18,9 l/100km

Kinderwagen: Peugeot 407 sw 2.7 HDi V6 :-)

Lexia vorhanden wenn wer braucht

madoc1170
Community-Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: Mit 2,5 Liter Motoröl über Maximum am Messstab

Beitrag von madoc1170 » 16.09.2017, 12:56

hmm, das ist schon übel.
Es ist ja nun nichts neues das die Ablassöffnung der niedrigste Punkt sein sollte... :nerd:

Also in zukunft immer eine Ölwannendichtung bestellen beim Öl wechsel :builder:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast