Motor ruckelt

Alles über Motoren, das Getriebe und die Abgasanlage des Citroën C2
Antworten
FATBEAT
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 14.01.2020, 08:38

Motor ruckelt

Beitrag von FATBEAT » 14.01.2020, 10:33

Hallo,
ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiter helfen.

Das Auto meiner Freundin, ein 1.1(JM_ TU1JP) mit 44kW BJ 01/2005 machte seit einiger Zeit sorgen und jetzt richtige Probleme.

Im Herbst ging immer wieder kurz die Motorkontrollleuchte an und ging nach ein paar Sekunden wieder aus (keine merkbaren Einschränkungen).
Letzte Woche blieb die Motorkontrollleucchte permanent an und er lief im Notlauf.

War dann gleich bei meinem freundlichen, Auslesen ergab Fehlercode 1337 (Aussetzer 1.Zylinder)
*) Neue Zündspule bestellt, getauscht --> Fehler 1337
*) alle Zündkerzen gereinigt --> Fehler 1337
*) Zündkerze 1 und 2 Zylinder vertauscht --> Fehler 0262 (Zylinder 1. Kurzschluss an Stromquelle)
*) alle Stecker und Kontakte mit Kontaktspray eingesprüht und mit Druckluft ausgeblasen
*) alle Kabel auf Beschädigung kontrolliert (soweit das halt geht)
jetzt ist Fehler 1337 und 0301 (Fehlzündung Zylinder 1 erkannt)

Wir sind nicht auf den Fehler draufgekommen, was es noch sein kann.
Zündspule getauscht, Zündkerze aus anderem Zylinder getauscht (hatten keine neue bei der Hand)
Das Einspritzventil könnte es noch sein oder überhaupt der Zylinder was abbekommen.
vielleicht auch nur verunreinigt.

Habts ihr wer dieses Problem schon mal gehabt?
bin für alle Tipps und Ideen sehr Dankbar.

haben erst vor 4 Wochen 400€ wohl fürs letzte Pickerl reingesteckt und jetzt das.
Teure Investitionen zahlen sich leider nicht mehr aus...

vielen Dank für eure Hilfe, bin echt schon verzweifelt

lg Manuel

Benutzeravatar
siruschi
C2 addicted
Beiträge: 1048
Registriert: 04.06.2008, 22:54
Wohnort: Gotha

Re: Motor ruckelt

Beitrag von siruschi » 14.01.2020, 19:33

Probiere mal beim laufenden Motor sowohl am dem kabeln der einspritzDüsen zu wackeln als auch am Kabel der Luftmengenmessers. Dies verursacht auch gerne mal den Fehler, da ihr ja alles was zündet schon ausgetauscht habt. Im Zweifelsfall auch mal die Lambdasonde prüfen. Wenn da ne Fehler is sorgt das für die verrücktesten Reaktionen der Autos .
Spielzeug: C2 1.6 VTS Bj 2005 ca.380000km

K-Sport Fahrwerk + Anpassung; Ansaug Kit;Edelstahl Abgasanlage (200er/Fächer);optimiertes Steuergerät; optimierte Bremsanlage;Pioneer Sound und mehr
Verbrauch 6,7-18,9 l/100km

Kinderwagen: Peugeot 407 sw 2.7 HDi V6 :-)

Lexia vorhanden wenn wer braucht

Benutzeravatar
madoc1170
Community-Mitglied
Beiträge: 448
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: Motor ruckelt

Beitrag von madoc1170 » 14.01.2020, 23:42

Der Gedanke der mir gerade kommt ist das mit dem Zylinder 1.
Ich hoffe du weißt das Zylinder 1. der 1. ist vom Getriebe aus gesehen (ist bei den Franzosen so) und nicht wie üblich der 1. vom Zahnriemen aus gesehen.

Mit was wurden die Fehler ausgelesen? (den günstig OBD testern würde ich nicht trauen)

FATBEAT
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 14.01.2020, 08:38

Re: Motor ruckelt

Beitrag von FATBEAT » 15.01.2020, 15:13

siruschi hat geschrieben:
14.01.2020, 19:33
Probiere mal beim laufenden Motor sowohl am dem kabeln der einspritzDüsen zu wackeln als auch am Kabel der Luftmengenmessers. Dies verursacht auch gerne mal den Fehler, da ihr ja alles was zündet schon ausgetauscht habt. Im Zweifelsfall auch mal die Lambdasonde prüfen. Wenn da ne Fehler is sorgt das für die verrücktesten Reaktionen der Autos .
vielen Dank für den Tipp, werde das mal versuchen.

da die Motorkontrollleuchte ja vor Wochen bzw. Monaten immer wieder ganz kurz gekommen ist, würde ich echt auf einen Wackelkontakt wetten oder auf eine totalverschmutzte Einspritzdüse hoffen...
madoc1170 hat geschrieben:
14.01.2020, 23:42
Der Gedanke der mir gerade kommt ist das mit dem Zylinder 1.
Ich hoffe du weißt das Zylinder 1. der 1. ist vom Getriebe aus gesehen (ist bei den Franzosen so) und nicht wie üblich der 1. vom Zahnriemen aus gesehen.

Mit was wurden die Fehler ausgelesen? (den günstig OBD testern würde ich nicht trauen)
ja haben das eh berücksichtigt, dass die Reihenfolge vertauscht ist (leider)

OBD Tester aus der Werkstatt...

vielen Dank für eure Unterstützung bei meinem Problem :)

Benutzeravatar
c2dw
User
Beiträge: 26
Registriert: 29.03.2019, 11:34

Re: Motor ruckelt

Beitrag von c2dw » 15.01.2020, 18:05

FATBEAT hat geschrieben:
15.01.2020, 15:13
siruschi hat geschrieben:
14.01.2020, 19:33
Probiere mal beim laufenden Motor sowohl am dem kabeln der einspritzDüsen zu wackeln als auch am Kabel der Luftmengenmessers. Dies verursacht auch gerne mal den Fehler, da ihr ja alles was zündet schon ausgetauscht habt. Im Zweifelsfall auch mal die Lambdasonde prüfen. Wenn da ne Fehler is sorgt das für die verrücktesten Reaktionen der Autos .
vielen Dank für den Tipp, werde das mal versuchen.

da die Motorkontrollleuchte ja vor Wochen bzw. Monaten immer wieder ganz kurz gekommen ist, würde ich echt auf einen Wackelkontakt wetten oder auf eine totalverschmutzte Einspritzdüse hoffen...
madoc1170 hat geschrieben:
14.01.2020, 23:42
Der Gedanke der mir gerade kommt ist das mit dem Zylinder 1.
Ich hoffe du weißt das Zylinder 1. der 1. ist vom Getriebe aus gesehen (ist bei den Franzosen so) und nicht wie üblich der 1. vom Zahnriemen aus gesehen.

Mit was wurden die Fehler ausgelesen? (den günstig OBD testern würde ich nicht trauen)
ja haben das eh berücksichtigt, dass die Reihenfolge vertauscht ist (leider)

OBD Tester aus der Werkstatt...

vielen Dank für eure Unterstützung bei meinem Problem :)
Hey, aus welcher Ecke kommst du? Nördlich von Berlin könnte ich mit nem Lexia helfen und mal reinschauen.

FATBEAT
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 14.01.2020, 08:38

Re: Motor ruckelt

Beitrag von FATBEAT » 16.01.2020, 09:11

c2dw hat geschrieben:
15.01.2020, 18:05


Hey, aus welcher Ecke kommst du? Nördlich von Berlin könnte ich mit nem Lexia helfen und mal reinschauen.
aus Wien :/ hahaha

aber vielen dank für das nette Angebot :)

FATBEAT
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 14.01.2020, 08:38

Re: Motor ruckelt

Beitrag von FATBEAT » 16.01.2020, 10:43

Hallo,
mal ein kleines Update und vielleicht etwas Licht ins Dunkel gebracht:

Habe im Internet eine Anleitung gefunden, wo man testen kann, ob die Einspritzventile funktionieren (hörtest ob sich der Pin im Ventil bewegt).

auf dem ersten Zylinder ist das Einspritzventil nicht gelaufen, alle anderen schön gleichmäßig.
Bevor ich das jetzt tauschen lasse, wollt ich noch fragen, ob das auch dadurch sein kann, dass der Motor ja im Notlaufprogramm läuft und deshalb auch kein Strom auf das Ventil kommt.

Weil dann müsste ich zuerst den Fehlerspeicher löschen lassen und da testen, ob das Ventil läuft bevor die Fehlermeldung wieder aufpoppt....

sorry, dass ich so "blöde" fragen an euch habe.

Danke das ihr so bemüht seit für mich :)

lg Manuel

Benutzeravatar
Chris82
User
Beiträge: 37
Registriert: 06.12.2016, 22:07
Wohnort: Schwerin
Kontaktdaten:

Re: Motor ruckelt

Beitrag von Chris82 » 21.01.2020, 16:49

auch im Notlauf werden alle Einspritzventile angesteuert.
Um festzustellen ob das Ventil selbst defekt ist kannst du es ja eigentlich einfach mal mit dem eines anderen Zylinders tauschen, oder noch einfacher: mit nem Multimeter mal den Widerstand messen und mit den übrigen Ventilen vergleichen.

Antworten