C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Alles über Motoren, das Getriebe und die Abgasanlage des Citroën C2
Antworten
m_herr
User
Beiträge: 44
Registriert: 17.03.2011, 22:47
Wohnort: Berlin

C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von m_herr » 02.10.2020, 18:31

Hallo Leute,

bis vor ein paar Monaten war ich mir unsicher, ob de4 Lüfter bei MotorTemperatur anspringt. Habe den Lüfter nie anlaufen hören. Aber seit diesem Jahr höre ich den Lüfter gerade bei Stau und Ampel und Einparken.

Ergo Lüftersteuerung geht und Auto wird heißer als üblich.

Wasser kontrolliert, minimal fehlte was. Aufgefüllt, ca 100ml.

Nun ist es aber so, dass nach "stauigen" Situationen das Sensodrive aussteigt. Serv kommt, Getriebe steht im Display und nix geht mehr. Besonders angenehm im Stau, an der Ampel und beim Einparken.

Selten, aber immer öfter. Dann stieg ich dahinter, daß Motorhaube auf und abkühlen lassen die Sache bereinigt.

Das Auto wird jetzt schon bei 15 Grad Außentemperatur heisser (Lüfter geht an) als die letzten Jahre und bringt das Sensodrive aus dem Takt. Abkühlung bringt Abhilfe.
Es kommt aber keine Warnlampe.

Fehlercode konnte ich noch nicht auslesen.

Jetzt die Frage: Was kann es sein? Warum wird der Motor heisser als üblich die letzten Jahre?

Kühler verdreckt? Leider kann ich nicht erkennen welchen Frostschutz ich brauche. Das Wasser ist zu "dreckig"/braun.
Bj 2006 1,4 74ps Sensodrive.

Wollte jetzt mit kühlerreiniger einen Wasserwechsel machen. Das "dreckige" Kühlwasser gefällt mir gar nicht.

Was meint ihr?

Benutzeravatar
wippi10VTS
C2 addicted
Beiträge: 1368
Registriert: 18.06.2009, 17:59
Wohnort: lüdinghausen

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von wippi10VTS » 03.10.2020, 21:40

moin geh mal in eine Fachwerkstatt und lass das mal überprüfen. Mach ich mit meinen neuen auch so. kostet aber danach keine probleme mehr Gruß Wippi
C2 1.4 HDI VSX 06.04 - 03.08
C2 VTS 1.6 03.08 - 09.10
DS 3 150 THP 22.09.10 -22.12.12
DS 3 200 R 22.12.12 - 19.04.16
C4 Cactus 110 S+S 19.04.16 - 01.04.19
C1 Feel 68 3trg 22.12.16 - 01.04.19
C5 aircross d 180 02.04.19 -
Peugeot 206 CC 01.05.05 -

m_herr
User
Beiträge: 44
Registriert: 17.03.2011, 22:47
Wohnort: Berlin

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von m_herr » 13.10.2020, 10:16

klaro, deswegen gibt es ja auch das Forum, daß man in die Werkstatt gehen soll. .

Jemand noch sinnvolle Vorschläge?

Benutzeravatar
madoc1170
Stammuser
Beiträge: 567
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von madoc1170 » 15.10.2020, 04:55

Nicht wirklich, kann mir keinen Reim auf die Zusammenhänge machen...

Benutzeravatar
siruschi
C2 addicted
Beiträge: 1128
Registriert: 04.06.2008, 22:54
Wohnort: Gotha

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von siruschi » 21.10.2020, 20:37

Das kühlerWasser ist bei Citroen dunkelblau und leicht dreckig :-)
Spielzeug: C2 1.6 VTS Bj 2005 ca.380000km

K-Sport Fahrwerk + Anpassung; Ansaug Kit;Edelstahl Abgasanlage (200er/Fächer);optimiertes Steuergerät; optimierte Bremsanlage;Pioneer Sound und mehr
Verbrauch 6,7-18,9 l/100km

Kinderwagen: Peugeot 407 sw 2.7 HDi V6 :-)

Lexia vorhanden wenn wer braucht

RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von RomanL » 27.10.2020, 14:07

Das Kühlwasser beim 1,4er ist im Original nicht blau sondern rot - G12+ oder G33 wie es sich gehört. Ist das "dreckig", dann ist der Frostschutz darin schon lange aufgebraucht - zumindest dessen Inhibitoren... Auch eine langsam aufgehende ZKD macht sich so bemerkbar.

Blubbert es manchmal im Ausgleichsbehälter, wenn man ihn nach längerer Fahrt öffnet? Startet er morgens etwas schwerer? Fehlt hin und wieder Wasser?
Die aufgehende ZKD sorgt auch für eine kräftige Überhitzung - Symptom dann anspringender Lüfter.

Das Sensodrive kann ein Zufallsfehler sein, das hat keine Bauteile, die im heißen Luftstrom liegen und dann klemmen könnten. Der Aktuator hat keinen Streß mit Hitze, die Stellglieder liegen hinter dem Motor (bzw. eher hinter dem Getriebe). Wäre nicht das erste Mal, daß zwei Probleme gleichzeitig auftreten :mrgreen:

Zuerst mal wäre ein CO-Test im Kühlwasser anzuraten und ggfs. ein Tausch der Flüssigkeit inkl. Spülung. Verbrauchte Kühlmittelzusätze ergeben auch eine schlechtere Wärmekapazität des Kühlwassers und somit eine gewisse Überhitzung. Zudem nagt das Wasser Rost aus den Stahlteilen des Kreislaufes und lagert ihn als Schlamm im Kühler ab. Ist der dicht, gleiches Symptom...

Also erst mal systematisch vorgehen - beginnend beim CO im Wasser und weiter über wasserzusammensetzung und KÜhler. Dann das Nächste..

Gruß
Roman

m_herr
User
Beiträge: 44
Registriert: 17.03.2011, 22:47
Wohnort: Berlin

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von m_herr » 17.11.2020, 23:40

Hallo Roman,

wollte heute co2 test machen: das Wasser im Ausgleichsbehälter war trotz warmen obeneren Kühlerschlauch und mollig warmen Innenraum eiskalt, also Umgebungstemperatur :(

Wasserpumpe und oder Thermostat?

Wie gesagt, wenn das Auto abkühlt, geht der Getriebefehler weg und Auto fährt wieder. Am schnellsten kühlt es ab mit Klima, also wenn der Lüfter läuft. Dann ist das Auto nach 1min wieder bereit. Nur Haube auf 4 min und einfach stehen 15min..

Hast du einen Hinweis auf ein funktionierendes Lexia? :( ich bekomme meins nicht installiert :(

RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von RomanL » 19.11.2020, 15:33

Hallo,
Thema Lexia: ist am besten eine VM-Version zu nehmen. Windows 10 o.ä. schnappen, VM installieren, integrierte VM-Version drauf, fertig. Mit der Einzelinstallation von den Lexia-Clone CDs auf Win XP kann man wahnsinnig werden... Ab Win7-64 läuft das dann eh nicht mehr ohne VMWare.

Kaltes Kühlwasser im Behälter ist eigentlich normal. Das wird nur im Sommer oder bei sehr langen Fahrten mal warm. Was sagen die Schläuche? Schon mal mit einem Thermometer gemessen? Das Problem mit dem Ausstieg klingt für mich schon nach einem wärmeempfindlichen STG. Oder der Ausrücker hängt fest. Das löst dann auch einen SensoDrive-Error aus. Hilft am Ende nix, das muss man erst mal auslesen...
Das STG sitzt für das getriebe unten am Ausrücker (vorn an dem Blech-U, was den Ausrückhebel halb abdeckt). Genau davor im Luftstrom liegt der untere, dicke Kühlerschlauch. Mach da mal einen Hitzeschutz ran, eventuell hilft das beim Eingrenzen der Ursache!

Gruß
Roman


PS: Massekabel sind ok? Kein Grünspan an den Kabelenden? Du würdest staunen, was innerlich vergammelte Massekabel so alles an Fehlern erzeugen!

m_herr
User
Beiträge: 44
Registriert: 17.03.2011, 22:47
Wohnort: Berlin

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von m_herr » 22.11.2020, 23:07

In Panik, daß die Wasserpumpe defekt ist und der Motor so schon lange überhitzt, wurde alles gewechselt. Der Zahnriemen war gut lose und schon leicht angegriffen, aber die Wassserpumpe sah noch top aus :( Dafür kam die Rouladen-Soße raus und neues Kühlwasser kam rein.

Das System wurde gespült, so gut es ging. Erst als mit Druckluft nachgeholfen wurde, ploppte mit einem Mal die braune Soße raus und es passte dann mehr als 1 Liter rein.

Muss man sich permanent die Finger am Entlüftungs-Nippel verbrühen und diesen dann am Boden suchen?
Es war jedenfalls ein schmerzvoller und stundenlanger Akt. :(

Wo sind denn die neuralgischen Massepunkte und wo bekommt man eine Lexia-VM denn her?

Fehlercodes leider nur mit elm327-Blutooth ausgelesen und wie erwartet nix drinne :( nächste Woche mal Bosch probieren, lexia ist ja nicht da..

RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von RomanL » 23.11.2020, 10:20

Na logo, das ELM kann nur BLock-0-Fehler finden, also das, was auch zu TÜV-Problemen führt in Sachen Abgas :-)

Die braune Soße saß garantiert im Wärmetauscher fest - klassischer Fall, wenn z.B. nach ZKD-Tausch nicht gut gespült wurde oder der Tausch noch ansteht und die ZKD schon Öl ins Kühlwasser drückt.

Und nein, man verbrüht sich da nicht.. Der Nippel wird nur gelöst, nicht rausgeschraubt. Der hat ja nicht umsonst eine Rille... Da muß allerdings auch ne freie Rille sein, aus der die Luft ausströmen kann. Wenn die versifft ist, dann entlüftet da auch nix :-)
So wichtig sit das aber auch gar nicht. der Wagen entlüftet ganz gut von allein, speziell, wenn man die heizung schön offen hat. Das blubbert erst ganz leicht, dann macht es 1x "plopp" im Ausgleichsbehälter, und danach fehlen so 150ml. Die füllt man dann nach, wenn er kalt wird, fertig.
Ich benutze den Entlüftungsnipel nur zum ersten Auffüllen im kalten Zustand. Das hat bisher noch keinen Cit/Pug umgebracht.

Wenn da so viel Schmodder drin war, dann würde ich das Ganze noch mal wiederholen: Wasser nach 2-3 Wochen raus, neues Wasser rein, fertig. da löst sich die Tage noch jede Menge...

Gruß
Roman

PS: Thema VM-Version: Guckst Du google! Stichworte Lexia oder DiagBox + VMware. Links zu nicht legaler Software sind hier und in anderen Foren nicht gern gesehen...verständlich, oder?.

RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von RomanL » 23.11.2020, 10:21

Ach so, und die Hardware mußt Du natürlich vorher auch och erwerben...Thema "China Clone" :-) Um die 30,- beim großen ibäh-Versand.

Gruß
Roman

m_herr
User
Beiträge: 44
Registriert: 17.03.2011, 22:47
Wohnort: Berlin

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von m_herr » 24.11.2020, 01:31

es wurde mit blauer Indikator-Flüssigkeit ein CO2-Test gemacht. Es hat sich nichts verfärbt. Daher hoffe ich, daß es nix mit Kopfdichtung ist.

Jetzt mit Bosch Esitronic ausgelesen: P1718 Wahlhebelpositionserkennung nicht in Ordnung und P1709 Wahlhebelpositionserkennung Plusschluss.
Fehler gelöscht, gingen weg...aber er schaltet nicht in den 2ten Gang :( Erst nach ein paar mal Zündung an/aus und Vorwärts-Neutral-Rückwärtsschalten fuhr er normal..

was könnten die beiden Fehler sein?

RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von RomanL » 24.11.2020, 12:41

Ich hab gerade wieder einen 16V 1,4er geköpft - intakte Dichtung zum Brennraum, offen zum Öl und nach außen... Da ist natürlich dann kein CO im Wasser, aber Ölreste vagabundieren da fröhlich rum - und verklumpen im Kühler und im Wärmetauscher...
Die ZKD kommt selten gleich zum Brennraum hin. Meist geht es an den Ecken nach außen los, vor allem an der beifahrerseitigen, vorderen Ecke, wo der Hochdruckölkanal sitzt. Daneben sitzt gleich der Wassermantel - bei dem hohen Öldruck dann ein willkommener "Fluchtpunkt" für das Öl :-)

Bei den Schrauben kann man sehr gut erkennen, daß die vorderen (speziell die von Zyl. 1 und 4) voll im Öl standen, die hinteren hingegen trocken.

Gruß
Roman
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von RomanL » 24.11.2020, 12:51

Ach so, und entgegen landläufiger Meinung war auch dieser Kopf krumm - satte 1/10 - an den Enden "hochgebogen". Auslassventile ebenfalls gut "porös" am Sitz - sprich Nachdrehen + Läppen inklusive. Der Kopf macht jetzt locker noch mal 160tkm...und zwar dauerhaft dicht.

Daß das Kühlwasser längere Zeit schon nicht ok war, sieht man übrigens auch sehr gut - die Dichtung war teilweise richtig aufgequollen und voller Rostansatz. Ein klares Zeichen für lange Zeit ohne ausreichenden Zusatz. Es war auch fast farblos beim Ablassen...

Gruß
Roman

m_herr
User
Beiträge: 44
Registriert: 17.03.2011, 22:47
Wohnort: Berlin

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von m_herr » 24.11.2020, 23:25

Oha, also kein CO2, dafür Öl im Wasser..also muss ich das mit dem neuen Wasser beobachten. Es sollte ja dann wieder braun werden, richtig?

Kannst du was zu den beiden Getriebe-Fehlern sagen?

RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von RomanL » 25.11.2020, 13:06

Getriebefehler können mehrere Ursachen haben:

Nr. 1 ist eine nicht schnell genug öffnende Kupplung. Geht die nicht ganz auf, dann versucht das Senso einen gang einzulegen (oder unter Zug rauszunehmen), hat zu viel Widerstand, bricht ab und geht in den Fehlermodus. Der Fehler wird resettet nachdem man die Zündung länger als 20s aus hatte. Er bleibt aber gespeichert zum Auslesen. Abhilfe: Ausrücker und Kupplung gängig machen, eventuell Gleitbuchse und Ausrücklager erneuern.

Nr.2 ist eine Überhitzung des Steuergerätes, welches unten an besagter Stelle hinter dem dicken Kühlerschlauch sitzt. Ist zwar untypisch und selten, kann aber sein. Schwer zu finden, und wenn, dann auch schwer zu reparieren. Maximal thermische Abschottung und Kühlproblem beseitigen hilft.

Nr.3 ist ein schwergängiger Stellmotor an der Schalteinheit (die hinten am Getriebe). Auch eher selten bis gar nicht typisch. Wird aber ern von Werkstätten statuiert, da das ET schön teuer ist. :-(

Nr.4 (sehr typisch und häufig): Massekabel, Massekabel und Massekabel... Der Ausrücker und die Stellmotoren brauchen viel Strom zum schnellen Arbeiten. Ist da das Kabel rotte, dann geht das fix in die Hose. Gleiches gilt für eine alte Batterie, die bei Wärme wie Kälte schon mall Schwächen zeigen kann.

Nr.5: BSI. Zieht die Wasser, dann kommt es zu den skurrilsten Fehlern, die man sich vorstellen kann. Außer Steinschlag und Rad abgefallen würde ich mal alles auch der BSI zuordnen... Nein im Ernst, da sind jede Menge Sensoren für die Eingangsdaten zuständig, und die Fehlermeldung von einem löst dann absonderlichste Reaktionen aus - bis hin zur Sensodrive-Blockade. Suchen und Beseitigen geht nur über Fehlercodes und Plausibilitätsprüfung step by step.

Da sich der Fehler immer wieder "selbst repariert" tippe ich aber auf schwergängigen Ausrücker oder Kupplungsverschleiß bzw. das STG am Ausrücker. Geh das alles mal sorgfältig ab - und lies zuvor die Fehler aus!!!

Gruß
Roman


PS: Und mach die Massekabel gleich mit! Die müssen beim Kupplungscheck eh ab... :-)

PS2: Wie alt ist die Kupplung? Fahrprofil? Viel Stadt und Stop & Go?

m_herr
User
Beiträge: 44
Registriert: 17.03.2011, 22:47
Wohnort: Berlin

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von m_herr » 25.11.2020, 23:57

80tkm, davon 79tkm Kurzstrecken-Stadt. Erste Kupplung, schon 2te Schalteinheit..so ein schwarzer, länglicher Kasten,wenn ich das recht in Erinnerung habe.

Ausrücker und Kupplung gängig machen, wie?Gleitbuchse und Ausrücklager erneuern, wie?


Die Massekabel also zu Getriebe-Einheit?

RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: C2 Sensodrive steigt bei hoher Temperatur aus.

Beitrag von RomanL » 27.11.2020, 13:10

Also die Schalteinheit ist ein kleiner Block mit 2 Motoren dran - sitzt unter dem Bremskraftverstärker hinter Batterie und Luftfilter - da wor normalerweise die Schaltseile/Gestänge anschließen am Getriebe.
Der Ausrücker sitzt unten am Getriebe - vorn zwischen Kühler und Getriebe. Wenn man von unten schaut, steht da SACHS drauf (schwarze Bodenplatte).

Bei 80tkm und viel Stadtverkehr kann die Kupplung am Ende sein. Meist gibt das Ausrücklager als erstes auf und die Kuplungsfeder anschließend. Dann rückt die Kupplung manchmal sehr ruppig und blockiert den Schaltaktuator. Sollte eine erfahrene PSA-Werkstatt aber auch wissen. 80tkm ist für ein typisches Stadtprofil normal, mit etwas Freilauf auf der Bahn schafft man auch 120tkm, aber viel mehr macht die Kupplung am SensoDrive nicht mit.

Das würde ich dann mal als nächstes prüfen (lassen).

Gruß
Roman

Antworten