Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Alles über Fahrwerk, Bremsen, Felgen und Reifen
Antworten
Nico2911
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 12.11.2020, 18:54

Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Beitrag von Nico2911 »

Guten Abend liebe C2 Community,

ich habe folgendes Problem:

Da bei meinem kleinen Flitzer ABS/ESP nichtmehr funktioniert, war ich in der Werkstatt und diese hat mir die Fehler ausgelesen und sagte mir das sehr wahrscheinlich der Hydraulikblock ABS defekt sei.

(Ein paar Kleinigkeiten zu reparieren gibt es auch, u.a. ist ein Domlager defekt und er tropft sehr wenig Öl, wahrscheinlich vom Turbo, aber das macht er schon 3 Jahre)

Da nun der TÜV ansteht würde ich das gerne reparieren, jedoch lohnt sich die Reparatur in einer Werkstatt nicht mehr. Ich habe viel in Foren gelesen und versucht herauszufinden. Konnte im Internet auch günstig einen überholten Hydraulikblock finden (ich weiß nur nicht ob es der richtige ist, im C2 gab es wohl verschiedene Ausführungen?), jedoch ist meine Frage:

Kann ich den Block selbst wechseln ohne Spezielles Werkzeug? Ich habe zu Hause viel an Werkzeug, Bremsen entlüften kann ich ganz normal/ manuell mit dem Bremspedal.

Aber ich habe teilweise Dinge gelesen, das das Steuergerät neu angelernt werden muss oder das es ein CAN Steuergerät gibt und noch eine andere Variante?

Über einen guten Ratschlag wäre ich sehr dankbar

Gruß
Nico

P.S.: Auto ist ein Citroen C2 1.4 HDI VTR mit ca 270.000km Baujahr 11/2005
RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Beitrag von RomanL »

Allein tauschen geht - Vorsicht bei den Anschlüssen! Die dreht man gern mal direkt an der Überwurfmutter ab . Kann man flicken, ist aber Spezialwerkzeug erforderlich...und Erfahrung.

Initialisierung eines neuen Steuergerätes geht nur mit Lexia.

Entlüften bitte NICHT mittels Pedalpumpen!!! Die Luft muß mit einem UNterdruckbehälter abgesaugt werden und zwar schön nach Vorschrift...längste Leitung zuerst, kürzeste zuletzt usw. Pumpen mit Luft im Zulauf kann zu einer irreversiblen Beschädigung des geberkolbens führen (Dichtung).

Der Rest ist Standard-Kleinkram.

Gruß
Roman

PS: "ABS geht nicht" ist zu 99% nur ein Lötstellenproblem. Das ist allemal billiger als jeder Tausch.
Nico2911
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 12.11.2020, 18:54

Re: Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Beitrag von Nico2911 »

Hallo Roman,

Vielen Dank für die Information.
Meinst du Lötstellen Problem vom Abs Steuergerät?
Kann man das einfach so abnehmen vom hydraulik Block oder ist das eine Einheit?

Das wäre mir nämlich am liebsten wenn ich das Steuergerät einfach so abschrauben kann und bestenfalls selbst nachlöten. Habe auch gesehen das man es einschicken könnte und reparieren lassen (was natürlich unnötig wäre, wenn ich es selbst löten kann).

Und kann ich den Fehler dann auch mit einem einfachen obd tester auslesen und löschen?

Grüße
Nico
RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Beitrag von RomanL »

Jepp, genau das meine ich :-)

Gruß
Roman
Nico2911
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 12.11.2020, 18:54

Re: Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Beitrag von Nico2911 »

Supi, vielen Dank.
Dann werde ich nächste Woche mal versuchen das Steuergerät abzuschrauben und zu reparieren. Ich dokumentierte es dann mal und werde berichten.

Gruß
Nico
RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Beitrag von RomanL »

"...reparieren zu lassen" bitte!!!

Gruß
Roman
Nico2911
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 12.11.2020, 18:54

Re: Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Beitrag von Nico2911 »

Achso nochmal zum Verständnis:

Ich schraube es ab, schicke es ein und lasse es reparieren?

Gruß
Nico
RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Beitrag von RomanL »

Jepp, das wäre der richtige Weg. Zuvor aber bitte ne Lexia besorgen und Fehler auslesen!
Werkstätten erzählen gern mal was vom Pferd, wenn der Tag lang ist. Es kann auch ein mechanischer Fehler am Block sein - weiß man aber erst, wenn man die Fehlercodes gesehen hat. Typischerweise ist es das Steuergerät und darin zwei kalte Lötstellen. Kostet nicht die Welt.

Gruß
Roman
Benutzeravatar
siruschi
C2 addicted
Beiträge: 1129
Registriert: 04.06.2008, 22:54
Wohnort: Gotha

Re: Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Beitrag von siruschi »

Meist ist nur die pumpe oben drauf kaputt (das schwarze Ding oben) kann man auch einzeln tauschen ohne dass man alles ab bauen muss und entlüften muss. Sind dann zwei schrauben und vorsichtig nach oben ab ziehen wegen dem Stecker. Dann neue pumpe oben drauf und fertig.

Die pumpe rostet und dann geht das esp nur noch sporadisch oder gar nicht mehr.

Also erstmal danach schauen bevor du viel Geld aus gibst. So ne pumpe kannst auch gebraucht nehmen wenn se rostfrei is.
Spielzeug: C2 1.6 VTS Bj 2005 ca.380000km

K-Sport Fahrwerk + Anpassung; Ansaug Kit;Edelstahl Abgasanlage (200er/Fächer);optimiertes Steuergerät; optimierte Bremsanlage;Pioneer Sound und mehr
Verbrauch 6,7-18,9 l/100km

Kinderwagen: Peugeot 407 sw 2.7 HDi V6 :-)

Lexia vorhanden wenn wer braucht
RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Beitrag von RomanL »

Pumpe fest legt er als separaten Fehler ab (Ansteuerung ABS). Wichtig ist, VOR allen Demontage- und Versandwarbeiten die Fehler auszulesen. Fehlende KOmmunikation -> Steuerplatine, Druckfehler (meist sagt er "unplausibel") -> Pumpe oder Ventil hängt.

Gruß
Roman
Nico2911
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 12.11.2020, 18:54

Re: Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Beitrag von Nico2911 »

Hallo und danke für den tip.

Das Steuergerät wurde geprüft und ist wohl in Ordnung.

Wir heißt denn die Pumpe bzw wie ist die Ersatzteilnummer?
Diese schwarze Pumpe auf dem alu Gehäuse?
Bei ebay gibt es nämlich komplette hydraulik Blocks neu zu kaufen für 89 Euro.

Gruß Nico
Nico2911
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 12.11.2020, 18:54

Re: Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Beitrag von Nico2911 »

Hallo,

Habe mal ein Beispiel Bild angehängt. So sieht mein hydraulik Block aus. Aber ich finde keine 2 Schrauben um die schwarze Pumpe auszubauen und leider ist recht wenig Platz.

Irgendwelche Tips?

Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Beitrag von RomanL »

Der Block muß dafür geöffnet werden. Vorzugsweise den ganzen Block einsenden und überholen lassen. Du kriegst weder die Dichtungen noch die Abreißschrauben, mit denen das Teil normalerweise befestigt ist im freien Handel. ALternativ kann amn auch einen brauchbaren Tauschblock besorgen und p&p umstoepseln. Ist für mich immer die einfachere Lösung und ermöglichst ein Aufbereiten in aller Ruhe.

Gruß
Roman
Benutzeravatar
siruschi
C2 addicted
Beiträge: 1129
Registriert: 04.06.2008, 22:54
Wohnort: Gotha

Re: Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Beitrag von siruschi »

Achtet hast die Variante des abs Blocks beim vts block sind zwei schrauben klar zu sehen. Bei dem habe ich es leider noch nicht probiert, da ich so einen noch nicht in der Hand hatte.
Spielzeug: C2 1.6 VTS Bj 2005 ca.380000km

K-Sport Fahrwerk + Anpassung; Ansaug Kit;Edelstahl Abgasanlage (200er/Fächer);optimiertes Steuergerät; optimierte Bremsanlage;Pioneer Sound und mehr
Verbrauch 6,7-18,9 l/100km

Kinderwagen: Peugeot 407 sw 2.7 HDi V6 :-)

Lexia vorhanden wenn wer braucht
RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: Hydraulikblock (Abs-block) Defekt, selbst tauschen?

Beitrag von RomanL »

Es gibt drei verschiedene Ausführungen - die mit Abreissschrauben (neuere Ausführung VTS und viele Diesel), die mit zwei normalen Schrauben (ältere Version, oft auch beim VTS) und die mit dem ange"crimpten" Motorfuß (siehe Bild). Variante 1 und 2 kann man selbst überholen, vor allem, wenn nur die Pumpe hängt. Allerdings lecken die Pumpen danach sehr oft und steigen nach wenigen Monaten wieder aus. Den Dichtungssatz bekommt man nicht frei zu kaufen, nur der Bosch-Service kriegt den geliefert. Normale O-Ringe als Ersatz funktionieren nur sehr kurz, da sie weder den Druck noch den Alkohol der Bremsflüssigkeit abkönnen. Die Variante aus dem Bild kriegt man im Guten allein nicht auf und wieder zu (wegen der Verstemmung des Motordeckels am Gehäuse). Da lohnt der Aufwand so oder so nicht.

Wie gesagt, am einfachsten ist ausbauen + wegschicken + wieder einbauen. Kostet um die 150-200,- etwa und funktioniert mit Garantie. ABS und Klimakompressor selbst überholen lohnt sich selten mal und hält meist auch nicht allzu lange. Da ist Austausch oder halt Reparatur beim Fachmann eindeutig die bessere Lösung. Bei Tauschblock am besten schauen, ob man den aus einem kürzlich noch gelaufenen Wagen ausbauen kann. Bei Langzeitstehern auf dem Schrott ist meist die Bremsflüssigkeit schon so voll Wasser, daß innen drin alles verrottet ist. Viel Aufwand für wenig Effekt.

Gruß
Roman
Antworten