ungleichmäßige Abnutzung Bremsscheiben

Alles über Fahrwerk, Bremsen, Felgen und Reifen
Antworten
Jupp Zupp
User
Beiträge: 30
Registriert: 02.04.2018, 12:48

ungleichmäßige Abnutzung Bremsscheiben

Beitrag von Jupp Zupp » 26.04.2019, 09:32

Hallo,

hatte beim Reifenwechsel Winter / Sommer gesehen, das meine Bremsscheiben nicht gleichmäßig abgenutzt werden.

Bei beiden Scheiben wurde innen nur rund 50 bis 60 % der Reibfläche beansprucht, außen jedoch die volle Breite des Bremsbelag.

Bild

Am inneren rechten Bremsbelag kann man auch die Stufe im Belag gut erkennen.

Bild

Am inneren linken Bremsbelag ist die Stufe nicht so gut aufgeprägt.

Bild

Hier kann man die äußeren Seiten der Bremsscheiben sehen, mit normaler Abnutzung.

Bild

Gibt es einen Grund, warum sie so ungleichmäßig abgenutzt wurden.

Ist doch bestimmt nicht normal bei dem Modell, oder ?

Habe neue Bremsscheiben und Beläge von ATE montiert.


Gruß Michael


Ach ja, es ist ein 1.4er aus 2008 = 3001 ABV

Benutzeravatar
madoc1170
Community-Mitglied
Beiträge: 406
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: ungleichmäßige Abnutzung Bremsscheiben

Beitrag von madoc1170 » 26.04.2019, 13:33

hmm hab das so auch noch nicht gesehen, vermute mal das der Belag gehangen hat.
Hier mal ein paar nützliche infos, verständlich erklärt. https://textar.com/wp-content/uploads/2 ... EU_WEB.pdf

Jupp Zupp
User
Beiträge: 30
Registriert: 02.04.2018, 12:48

Re: ungleichmäßige Abnutzung Bremsscheiben

Beitrag von Jupp Zupp » 26.04.2019, 15:27

@ madoc1170,

komisch ist schon, das es auf beiden Seiten ( Fahrer und Beifahrerseite ) gleich war.

Und fest war auch nichts.

Konnte den Kolben mit dem Schraubendreher zwischen Belag und Bremsscheibe leicht zurück drücken.

Und die Führung der Zange ließ sich auch leicht hin und her schieben auf beiden Seiten.

Ich habe alles mit der Drahtbürste sauber gemacht (Edelstahlfedern raus genommen und saubergemacht und die Stellen, wo die Federn aufgesteckt werden, auch entrostet und eingerieben ) und auf die Auflageflächen an der Belägegrundplatten hauuuuchdünn Hochtemperaturpaste aufgetragen, damit sich dort nicht so schnell Rost bilden kann.

Werden sehen, ob das was bringt.

Auf der Rückseite der verbauten Beläge war ja eine ? Kunststoffplatte befestigt, so das der Kolben nicht mit der gesamten Fläche aufliegt.

Das ist aber nicht der Grund für die ungleiche Abnutzung, oder ?

Bild

Bild

Jupp Zupp
User
Beiträge: 30
Registriert: 02.04.2018, 12:48

Re: ungleichmäßige Abnutzung Bremsscheiben

Beitrag von Jupp Zupp » 26.04.2019, 15:57

Hatte übrigens für keine 67€ den Set ATE Scheiben und Beläge rausgesucht.

Falls einer auch für seinen C2 mit 266 mm Scheiben braucht für 3001 ABV

Bild

In der Bucht mal mit den Daten suchen.

Benutzeravatar
madoc1170
Community-Mitglied
Beiträge: 406
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: ungleichmäßige Abnutzung Bremsscheiben

Beitrag von madoc1170 » 27.04.2019, 01:05


Jupp Zupp
User
Beiträge: 30
Registriert: 02.04.2018, 12:48

Re: ungleichmäßige Abnutzung Bremsscheiben

Beitrag von Jupp Zupp » 27.04.2019, 07:53

@ madoc1170,

da ich den Wagen vor gut einem Jahr gekauft habe, gehe ich anhand der Erklärungen auf den beiden Seiten mal davon aus, das die Bremsbeläge vorher mal gewechselt wurden und gegen billige vielleicht.

Bei der Laufleistung von 65.000 Km waren das vielleicht noch die ersten Bremsscheiben.

Na ja, kann man nichts machen.

Ich verbaue seit Jahrzenten immer ATE Teile an den Bremsen und hatte nie Probleme damit.

Da ich an den Bremssätteln alles sauber und gangbar gemacht habe, hoffe ich einmal, das Problem beseitigt zu haben.

Gruß Michael

Benutzeravatar
madoc1170
Community-Mitglied
Beiträge: 406
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: ungleichmäßige Abnutzung Bremsscheiben

Beitrag von madoc1170 » 27.04.2019, 10:17

Da ich so ein Schadensbild auch noch nie hatte, sind alles nur Vermutungen, aber grundsätzlich sollten Bremsen in Ordnung sein und vor allem funktionieren!
Mit ATE machst du grundsätzlich nichts falsch, Ich finde die zwar etwas zu teuer, für weniger gibt es schon Brembo,Zimmermann und sogar teilweise in der Sportversion.

Jupp Zupp
User
Beiträge: 30
Registriert: 02.04.2018, 12:48

Re: ungleichmäßige Abnutzung Bremsscheiben

Beitrag von Jupp Zupp » 28.04.2019, 08:26

@ madoc1170,

für die ATE Teile grabe ich immer das Internet um, bis ich eine Anbieter habe, der „ diese Woche XX Prozent auf ATE Teile“ hat.

Keine 67€ incl. Versand für Scheiben und Beläge finde ich voll in Ordnung für solche Markenteile.

Egal.

Will hoffen, dass das Problem nun beseitigt ist.

Da ich bei jedem Reifenwechsel Sommer/Winter auch eine kleine Durchsicht ( Federn, Dichtungen, Bremsleitungen, ect. ) mache, werde ich nun verstärkt darauf achten.


Gruß Michael

Antworten