Federbruch erst vorne dann hinten - Kulanzantrag??

Alles über Fahrwerk, Bremsen, Felgen und Reifen
Antworten
Ex
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 19.03.2011, 17:06
Wohnort: HH

Beitrag von Ex » 13.05.2011, 16:17

Habe auch das Problem, Federbruch vorne Rechts.... bei 120.000km,
die gebrochene Feder ist über den Federteller ( heißt das so ?) gerutscht und hat meinen Reifen zerfetzt.
Nun wahren die Bremsen (komplett) fällig und auch die Lima ist in Arsch gegangen...
Alles an einem Tag sozusagen, das Auto habe ich geparkt und 4 Wochen nicht bewegt ( nachdem ich davor 1000km in der Woche gefahren bin ), dieses plötzliche nicht mehr bewegt werden hat ihm anscheinend überhaupt nicht gefallen.

Ende der Geschichte sind 1300€ bei einer freien Werkstatt und ein ungutes Gefühl wenn ich auf die Autobahn fahre. ( das die Feder mir den Reifen zerhaut kann ja nicht im sinne des Erfinders sein.


grüße

Benutzeravatar
C2Taz
User
Beiträge: 35
Registriert: 03.01.2008, 19:13

Beitrag von C2Taz » 01.06.2011, 11:10

ich hatte das problem auch bei 150T km erst müste ich bezahlen ( bei einer anderen Vertragswerkstatt) bis mir dann mein Cit Händler gesagt hat das es Kulanz ist ( ca 2 Monate später)
ich hin
und richtig druck gemacht

und siehe da nach 5 wochen hatte ich mein Geld wieder!
waren glaube ich 680 Euro
und das kurz nach wheinachten :wohow:
Verkauft!!!!

nach 178000TKM
und grob geschätzten Reparaturkosten in 3 1/2 Jahren von 5000 Euro
nie wieder

Benutzeravatar
C2 VTS
Community-Mitglied
Beiträge: 174
Registriert: 11.12.2010, 12:59
Wohnort: magstadt

Beitrag von C2 VTS » 21.07.2012, 11:31

Hallo hatte gestern ein ferdernbruch fahrerseite vts bj2007,50000 km,gleich zu citroen in die werkstatt konnte ich gleich da lassen,geht auf kulanz weil es ein bekanntes problem ist,nur domlager muss ich zahlen 50 euro
VTS klein aber flink

Kombifan
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 30.04.2011, 21:39

Beitrag von Kombifan » 17.01.2014, 22:00

Mich hat es gestern auch erwischt. Federbruch vorne rechts. Bj. 2006 und 95000 km. Meint ihr das hat Sinn bei Citroen wegen Kulanz nachzufragen? Wir haben keine Citroen Werkstatt im Ort aber eine Ex Citroen Werkstatt wo ich das auch reparieren lassen habe.

FlightcranK
Community-Mitglied
Beiträge: 438
Registriert: 12.07.2013, 22:43
Wohnort: Werl

Beitrag von FlightcranK » 18.01.2014, 21:26

Ihr habt aber alle originale Federn drinne oder?
...::: C2 VTS 2006 :::...

Benutzeravatar
wippi10VTS
C2 addicted
Beiträge: 1359
Registriert: 18.06.2009, 17:59
Wohnort: lüdinghausen

Beitrag von wippi10VTS » 18.01.2014, 21:30

na ist ein bekanntes Problem beim C2 und C3
gruß
Wippi


C2 1.4 HDI VSX 06.04 - 03.08
C2 VTS 1.6 03.08 - 09.10
DS 3 150 THP 22.09.10 -22.12.12
DS 3 200 R 22.12.12 - 19.04.16
C4 Cactus 110 S+S 19.04.16 -
C1 Feel 68 3trg 22.12.16 -

FlightcranK
Community-Mitglied
Beiträge: 438
Registriert: 12.07.2013, 22:43
Wohnort: Werl

Beitrag von FlightcranK » 18.01.2014, 21:40

Ich hab keine originalen drin, deswegen frage ich.

Benutzeravatar
Shay
Community-Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 15.01.2010, 15:05
Wohnort: Erftstadt

Beitrag von Shay » 28.01.2014, 15:33

Vor einiger Zeit hatte ich bereits vorne eine gebrochene Feder. Drei Wochen vor Ablauf der Kulanzzeit, die seinerzeit von Citroen eingeräumt wurde, knickte der Kurze plötzlich vorne links ein und war nicht mehr fahrbereit. Wie gesagt, wurde dann von der Citroenwerkstatt per Kulanzantrag erledigt.
Vor ein paar Tagen habe ich meinen Kurzen dann zu meiner (freien) Werkstatt gebracht, weil der Auspuff durch war und ich neue Reifen brauchte, bevor ich das Auto beim TÜV vorstelle - da bekomme ich die Nachricht, dass hinten beide Federn gebrochen waren. Ich hab mich dann gar nicht mehr um eine Kulanzregelung bemüht, weil ich davon ausgehe, dass das Thema bei Citroen irgendwann auch mal durch ist - und außerdem hat der kleene mittlerweile 220.000 km auf der Uhr, da halte ich das schon fast für normal, dass da 'ne Feder mal den Geist aufgibt.
Gruß: Martin


[align=center]Question authority ~ think for yourself![/align]
Bild

Benutzeravatar
evasion
Stammuser
Beiträge: 644
Registriert: 20.02.2010, 05:20
Wohnort: Aue

Beitrag von evasion » 12.01.2015, 21:19

So, heute hat es meine Frau auch getroffen, vorne links Feder gebrochen.
Soll laut meiner Werkstatt noch auf Kulanz gehen.(beide werden getauscht)

Lass mich mal überrachen :)
C5III165 FAP Tendance Bj.2010 meins
DS3 e-Hdi 90 FAP Bj.2012 Frau

Benutzeravatar
bluevtr
User
Beiträge: 64
Registriert: 02.05.2013, 12:41

Beitrag von bluevtr » 17.01.2015, 00:14

Ich kann nur jeden raten die Original Federn zu ersetzen gegen ein Satz Tieferlegungsfedern von H&R, Eibach, Musketier. Hab bereits schon zwei Federbrüche hinter mir. Bei 150 auf der Autobahn macht das keinen Spaß.
Citroen C2 VTR Plus 1.4L, Thomason TN1 8x17 ET15 mit 205/40R17, Hiltrec Gewindefahrwerk, vorne/hinten 1cm Restgewinde, Musketier Dublex Anlage, Ganz wichtig ... Lexia :)

Benutzeravatar
SteveVTR C2
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 19.01.2015, 19:20
Wohnort: luxemburg

Beitrag von SteveVTR C2 » 19.01.2015, 19:44

Hallo alle =) bin neu hier habe mir nen C2 VTR gekauft und bin voll zufrieden mit dem auto aber mir ist auch die tage beim rückwerts fahren die beifahrer feder gebrochen =( ich will mir jetzt ein gewindefahrwerk einbauen und wolte mir ein paar tipps holen, hatt da einer erfahrung?

Benutzeravatar
evasion
Stammuser
Beiträge: 644
Registriert: 20.02.2010, 05:20
Wohnort: Aue

Beitrag von evasion » 20.01.2015, 18:36

Siehe hier :

http://c2-community.de/board/viewtopic. ... sc&start=0

Es gibt hier auch eine Suchfunktion im Forum :)


Rückmeldung:

Beide Federn vorn neu gemacht auf Kosten von Cit.
C5III165 FAP Tendance Bj.2010 meins
DS3 e-Hdi 90 FAP Bj.2012 Frau

Benutzeravatar
Goodgirl
Community-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 04.05.2009, 08:31
Wohnort: Raum Erlangen

Beitrag von Goodgirl » 27.01.2016, 23:15

So.. heute hat es mich auch erwischt.. Feder vorne rechts gebrochen - ohne das ich was gemerkt hätte. Am Montag in die Arbeit gefahren, Auto abgestellt, heute wollte ich heim fahren - böse Geräusche vorne rechts.

ADAC Mensch stellte schnell den Federbruch fest und hat mich zu meiner "Stammwerkstatt" geschleppt, da steht er jetzt. Ist allerdings kein Citroen Händler sondern eine freie Werkstatt.

Ich habe hier im Ort zwar einen Citroen Händler, aber mit dem hab ich schon so meine Erfahrungen gemacht und der sieht mich sicher nicht noch einmal und der nächste Niederlassung ist 30km weg..

BJ 2009 (im Juli bekommen) und 78000 km gelaufen.. meint ihr, ich hab ne Chance auf Kulanz, auch wenn ichs nicht bei Citroen machen lasse? .. und weiß jemand, mit welchen Kosten ich wohl etwa rechnen muss?

Danke schon mal
Grüßkens... Caro

******************
Ich kann nix dafür - ich bin so

Bild

Benutzeravatar
toadi
Community-Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 17.11.2010, 12:37
Wohnort: Dinkelsbühl

Beitrag von toadi » 28.01.2016, 09:59

Kulanz von Citroen gibt es, mit größter Wahrscheinlichkeit, nicht mehr. Fzg ist zu alt.
Bild

Benutzeravatar
Goodgirl
Community-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 04.05.2009, 08:31
Wohnort: Raum Erlangen

Beitrag von Goodgirl » 28.01.2016, 12:32

Hab ich hier nicht irgend etwas von 7 Jahren gelesen? Da ich ihn erst im Juli 2009 als Neuwagen bekommen habe, lieg ich da doch noch drin.. das war jetzt so meine Hoffnung.. und weil er halt noch nicht viel KM gelaufen ist für das Alter.

Wo müsste ich mich denn - zumindest zum Versuch - hin wenden? Hab mittlerweile mit der Werkstatt telefoniert.. Feder gebrochen, Achsmanschette gebrochen (die ist vor ca 1 Jahr neu gemacht worden weil sie schon mal gebrochen war!!) und noch ein Gelenk an der Antriebswelle über der Feder aber ich kann mir den Namen nicht merken (Dom Gelenk oder so?) wird alles in allem auf 500 Euro rauslaufen.. Plus/Minus.. Ich bin begeistert..
Grüßkens... Caro

******************
Ich kann nix dafür - ich bin so

Bild

Benutzeravatar
toadi
Community-Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 17.11.2010, 12:37
Wohnort: Dinkelsbühl

Beitrag von toadi » 28.01.2016, 20:38

Es gab ne technische Kulanz mit 10 Jahre oder 180000km für Federbruch auf der Vorderachse beim C2, diese ist aber mittlerweile gestrichen worden.
Es gibt auch eine empfohlene Kulanz bis 7 Jahre, Betrifft aber nur Fzg mit Laufleistung kleiner 30000km und liegt im Ermessen des Händlers, ob dieser sich den Aufwand für einen "Nichtstammkunden" macht oder machen will nicht muss.

MfG
Bild

Benutzeravatar
evasion
Stammuser
Beiträge: 644
Registriert: 20.02.2010, 05:20
Wohnort: Aue

Beitrag von evasion » 28.01.2016, 23:06

Versuch es einfach, meiner war Bj. 2007 und vor einem Jahr gab es da noch Kulanz. Die Kilometer waren bei weitem mehr wie es toadi sagt. Kommt sicher auf den Händler an, wie er das mit Cit "verhandelt".
C5III165 FAP Tendance Bj.2010 meins
DS3 e-Hdi 90 FAP Bj.2012 Frau

Benutzeravatar
Goodgirl
Community-Mitglied
Beiträge: 145
Registriert: 04.05.2009, 08:31
Wohnort: Raum Erlangen

Beitrag von Goodgirl » 29.01.2016, 19:36

Ich hab mal angefragt - aber leider keine Chance. Ich habe die Kundendienste nicht bei Cit machen lassen (ausser den ersten als ich noch in der Garantie war) sondern von meinem Papa (Kfz Meister a.D) - also auch nicht in einer offiziellen Werkstatt. Dass es trotzdem vom Fachmann gemacht wurde und alle Punkte die in der Werkstatt gemacht worden wären, auch gemacht wurden, interessiert dabei leider nicht.

Hab das Auto heute wieder von meiner Werkstatt geholt und zum Glück nur 370 Euro zahlen müssen. Ist zwar auch sehr viel Geld aber ich hab jetzt auch keinen Nerv zu streiten. Ich sehs mal so rum - ich hab mir bei den Kundendiensten viel Geld gespart, das hab ich jetzt halt teilweise wieder ausgegeben :/
Grüßkens... Caro

******************
Ich kann nix dafür - ich bin so

Bild

Benutzeravatar
evasion
Stammuser
Beiträge: 644
Registriert: 20.02.2010, 05:20
Wohnort: Aue

Beitrag von evasion » 29.01.2016, 20:51

Oder so kann man es auch sehen ! Alles gut !
C5III165 FAP Tendance Bj.2010 meins
DS3 e-Hdi 90 FAP Bj.2012 Frau

RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Beitrag von RomanL » 14.04.2016, 11:07

Auch wenn es immer wieder zitiert wird: Das Thema Sonderkulanz aufgrund Federbruch ist beim C2 schon seit gut 5 Jahren passe. Da übernimmt keine Werkstatt irgendwelche Kosten und auch PSA nix.

Einzige Ausnahme: Die Federn sind unter 2 Jahre drin - aber das hat dann was mit Gewährleistungsrecht zu tun und nicht mit Kulanz.
Die aktuelle Sonderkulanzregelung gilt derzeit noch für Berlingo und Partner und für die C3 neueren Baujahres. Aber auch da wird nur noch 20-50% vom Materialwert übernommen. Das macht am Gesamtaufwand vielleicht 15% aus... Das lohnt wohl eher nicht mehr.

Gruß
Roman

Antworten