Held des Tages oder der Woche? Volle Kanne gegen Bordstein.

Alles über Fahrwerk, Bremsen, Felgen und Reifen
Antworten
hawkseye10
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 15.09.2013, 21:41
Wohnort: Gladbeck

Held des Tages oder der Woche? Volle Kanne gegen Bordstein.

Beitrag von hawkseye10 » 12.04.2016, 23:49

Hallo,
ich bin bei glatter Straße (Regen) ein bisschen zu schnell um die Kurve gefahren (mit der Handbremse angezogen (Mann ist mit das peinlich)). Ok ich gebe zu, es sollte ein Drift werden. Da ich aber ein Weltmeister darin bin, ist mir nichts passiert. Das Auto ist aber ganz anderer Meinung.
Also, ich fuhr dann zu schnell um die Kurve und krachte mit geschätzten 25 kmh gegen eine ca. 15- 20 cm hohe Bordsteinkante. Zum Glück habe ich Ballonreifen, die mein Auto sofort AUF den Bordstein beförderte. Schock....
Dann bin ich rechts ran gefahren und siehe da, Reifen platt und fette Macke an der Felge. Die Felge ist meiner Schätzung nach unbrauchbar geworden. Kaputtes Rad ab, Reserverad montiert und etwas gefahren. Bis auf die Lenkung und ein verstelltes Lenkrad, ist nichts zu spüren (Radlager usw.).
Das Auto zieht leicht nach rechts und das Lenkrad steht bei gerader Strecke leicht nach links.
Ey mann ey, hab da richtig schei*e gebaut. Aber rumgeheule hilft mit jetzt auch nicht mehr weiter. Werde so bald wie möglich zur Werkstatt und alles checken lassen.
Aber ich möchte wissen, was durch so einen Schlag kaputt gehen kann. Aufprall war ca 45° zum Bordstein. Ich bin nach rechts abgebogen, Handbremse gezogen und dann war ich schon auf dem Bordstein auf meiner rechten Seite.
Hat jemand vielleicht Erfahrung mit so einem dummen Missgeschick?
Wie teuer würde es im schlimmsten Fall werden? Querlenker, Antriebswelle, Gelenke? :(

Und eine andere Frage: Kann ich auf meinem 1.1l 60ps mit den originalen Rädern vom VTS fahren? 195 45 R16 ?
Und wie sieht es mit der Eintragung aus? Im Fahrzeugschein stehen 185 55 R15. Sind wahrscheinlich besser beim anfahren, aber sehen nicht so gut aus wie die vom VTS

mit freundichsten Grüßen
Zuletzt geändert von hawkseye10 am 13.04.2016, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.

hawkseye10
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 15.09.2013, 21:41
Wohnort: Gladbeck

Beitrag von hawkseye10 » 13.04.2016, 11:53

Citroen C2 tonic 1.1 Bj. 2009

eXtracT
Stammuser
Beiträge: 562
Registriert: 14.11.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitrag von eXtracT » 13.04.2016, 12:52

Höhö :D
Ach kann passieren, war nicht schlau, aber sei froh das es mit einem günstigen C2 war und nicht schlimmeres passiert ist. (Ich geh jetzt einfach mal davon aus, du bist evtl. Fahranfänger und wolltest einfach mal was probieren?)
Immerhin nun gelernt was man nicht machen sollte :P
Wenn du von Antriebswelle etc spricht gehe ich davon aus du bist vorne rechts aufm Kannstein gelandet?
Also ich geh mal davon aus die Spurstange bzw SPurstangenkopf ist im Eimer, daher steht auch das Lenkrad schief. Antriebswelle denke ich nicht, sind ziemlich robust. Radlager würde man auch deutlich hören eigentlich.
Wenn du glück hast echt nur Spurstangen neu und läuft. vllt nocmal vermessen lassen denn.
Die Felge sieht gut mitgenommen aus. je nachdem wie teuer die waren, einfach eine neue kaufen :) Reifen brauchst ja auch neu.

Die vts Felgen kannst vermutlich per Einzelabnahme eintragen. Laut Reifenrechner geht das auch in Bezug auf die Tacho Abweichung ohne Probleme.
Sicherlich sind die Vts Felegn minimal schwerer, aber da der 1.1 er eh kein Beschleunigungswunder ist und du damit sicher keine Rennen fahren willst (Denke ich jetzt mal) ist der Unterschied zu vernachlässigen.

Geronimo

Beitrag von Geronimo » 13.04.2016, 23:16

Hmm mies...aber ist mir leider auch schon passiert mit meinem damaligen citroen ax welchen ich zum spass als drift bitch genutzt hatte (war ja geschenkt mit 330000km und lief wie neu).

Ende vom lied genau wie bei dir Reifen und Felge defekt und zusätzlich Hinterachse Krum und war ca 30 km/h Schnell beim aufprall gegen den Bordstein. Egal ich hatte meine spass und habe noch 200 euro vom Schrotti dafür bekommen xD

hawkseye10
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 15.09.2013, 21:41
Wohnort: Gladbeck

Beitrag von hawkseye10 » 13.04.2016, 23:19

Joa. War auch das erste und hoffentlich das letzte mal. Ich weiß nicht ob ich mich selber jetzt Fahranfänger sehen. Bin wahrscheinlich einer (19 Jahre, werde 20) :blink1: . Fahre zum größten Teil immer vernünftig. Nur an diesem Tag halt nicht.
Aber könnte vielleicht auch Glück gehabt haben. Bis jetzt merkt man von verschiedenen Lagern nichts. Keine Geräusche bei Fahrten mit Kurven.
Und die Felgen werde ich mir, nach der Reparatur, doch mal angucken. Die aktuellen Felgen (Wie auf dem Bild zu sehen) werde ich im Winter benutzen und die vts Felgen dann im Sommer.
Mit 60 PS habe ich jedes Rennen an der Ampel aufgegeben.
Danke für die Antwort :)
Citroen C2 tonic 1.1 Bj. 2009

RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Beitrag von RomanL » 14.04.2016, 10:58

Na ja, passiert halt...

Um genau rauszukriegen, was es alles erwischt hat (das kann von Traggelenk bis zum Achsschenkel bei Seitenaufprall alles sein), am besten die beiden intakten Felgen nach vorn montieren und mal ab zum Vermessen auf die Bank. Kostet um 50,- und zeigt ganz deutlich, ob Sturz und Spur noch halbwegs im Rahmen sind. Danach kann man dann entscheiden.

Radlager muß man genau anschauen, ebenso die Querträgeraufhängungenund den Querträgers selbst. Da merkt man recht gut, ob die was abbekommen haben, da sie sichtbar verbiegen bei Überlastung.
Bei DER Geschwindigkeit und einem Hopser auf den Bord würde ich da aber erst mal nur Spurstange vermuten - und die kann man etwas nachstellen lassen.
Bei nächster Gelegenheit dann mal Fahrwerk aufmachen und Kugelköpfe und Lager tauschen - letzteres aber nur, wenn es spürbar brummt, Lose hat oder hakt (nach etwa 100km mal prüfen).
Mehr sollte da nicht kaputtgegangens ein.

Hinten ist erfahrungsmäß das Lager DIE Schwachstelle der Achse. Wenn dort mehr verzogen ist, sieht man es, und dann ist die Achse auch fällig. Ist aber eher selten - auch bei Seitenüberschlägen.

Gruß
Roman

Antworten