Bremssystem Trommelbremse erkennen..

Alles über Fahrwerk, Bremsen, Felgen und Reifen
Antworten
remmi-z
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 24.09.2017, 23:17

Bremssystem Trommelbremse erkennen..

Beitrag von remmi-z » 12.10.2017, 15:46

Hallo,

für den 1.1er C2 VTR meiner Mutter aus 2006 wird bei 132Tkm langsam eine Überholung der Trommelbremsen fällig. Ein Bekannter Mechaniker soll den Kram montieren(beim AX und Saxo hab ich sowas noch selber gemacht..), allerdings habe ich das passende Material(primär den Backensatz sowie die Trommeln) in der ABS-Version für ihn zu besorgen. Vorne bei den Vollscheiben und Klötzen war es vorm TÜV ja recht einfach das passende Set von ATE zu bekommen, aber trotz Suche über die Schlüsselnummern 3001 821 finden sich immer mehrere angeblich passende Bremsenteile.
Dazu hätte ich eben ein paar Fragen, die ich mir leider durch Suchen nicht ausreichend beantworten konnte:

-Anscheinend gibt es ja zwei verschiedenen Systeme, wobei sich die angebotenen Trommelsätze in den Dimensionen (scheinbar) gleichen. Woran erkenne ich(an den rostig-ollen Trommeln), ob ein Bosch bzw. Lukas Bremssystem eingebaut ist und welchen Satz ich im C2 verbauen lassen kann?

-Welche Hersteller kann man für einen ruhigen Rentnerfahrbetrieb bis 70km/h(Schnitt laut BC: 37), primär innerorts oder selten mal ins Dorf nebenan nehmen, um ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis zu bekommen?-die Preise variieren ja um Faktor 3-6 bei den Bremsbackensätzen bei gleichem Lieferumfang..

-Ist es beim C2 sinnvoll Trommeln mit vormontierten Lagern zu kaufen(bei den Backensätzen mit dem Federgefummel sehe ich es ja noch ein, das es bequemer ist und Zeit spart..)?

-sind die Zylinder so anfällig, das sie immer mitgetauscht werden müssen(beim Check vorm TÜV im September wurden die in der Werkstatt beim einstellen/nachstellen der Trommelbremse geprüft und waren gangbar & trocken)?

-ist der ABS Sensorring beim C2 hinten eigentlich ebenso wie an der Vorderachse im Radlager fest verbaut, oder ist das ein separates Teil/Ringchen wie bei vielen anderen Fahrzeugen?

Ich hoffe, hier finden sich vielleicht die passenden Spezis, die mir etwas weiterhelfen können!?

Viele sonnige Grüße vom Westerwaldrand,
remmi

Benutzeravatar
madoc1170
Community-Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: Bremssystem Trommelbremse erkennen..

Beitrag von madoc1170 » 12.10.2017, 18:54

welches System du hast erkennst erst bei ausbau.
Ich könnte im Teileportal mal nachsehn ob ich sehe weches System verbaut ist, dazu bräucht ich nur deine Fahrgestellnummer.

remmi-z
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 24.09.2017, 23:17

Re: Bremssystem Trommelbremse erkennen..

Beitrag von remmi-z » 12.10.2017, 21:23

..danke, das wäre prima, wenn ich schon vor dem Ausbau passende Teile ordern könnte..
Das Fahrzeug ist Baujahr 2006 1,1l Motor mit 60PS, HSN 3001 TSN 821, Fahrgestellnummer: VF7JMHFX97311318

Benutzeravatar
madoc1170
Community-Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: Bremssystem Trommelbremse erkennen..

Beitrag von madoc1170 » 12.10.2017, 22:39

überprüf bitte nochmal die Fahrgestellnummer auf Zahlendreher usw.
Im Service Portal zeigt es mir "ungültig" an

remmi-z
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 24.09.2017, 23:17

Re: Bremssystem Trommelbremse erkennen..

Beitrag von remmi-z » 12.10.2017, 23:59

VF7JMHFXC97311318
..sorry, klar noch mit nem C dadrin..ich hab wohl Krümel in der Tastatur..

Benutzeravatar
madoc1170
Community-Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: Bremssystem Trommelbremse erkennen..

Beitrag von madoc1170 » 13.10.2017, 12:11

Leider kann ich dir keine genaue Aussage machen welches System verbaut ist.
Das Service Portal von Citroen zeigt mir auch beide Hersteller an.
Im grunde sind beide Systeme gleich, der einzigste unterschied ist die automatische verstelleinheit.
Du hast nun 2 Möglichkeiten:
1. Lass die Trommel in der Werkstatt abnehmen, dann siehst du es oder,
2. kauf beide Sätze und schick das falsche wieder zurück.

Die Trommeln und Beläge sind identisch nur der "Eistellsatz" ist unterschiedlich.
Ich hänge dir mal die beiden Bilder mit an, da hast du auch gleich die Teilenummern.

Auf die Frage ob du die Trommeln mit Lager, oder den Bremszylinder bestelltst oder nicht ist schon fast eine Glaubensfrage.

Ich halte es immer so das wenn ich was mache am Fahrzeug, mache ich es "RICHTIG"!
Sprich wenn z.b. ein Spurstangenkopf ausgeschlagen ist, wechsel ich gleich beide oder wie im deinen Fall muss man sich nur die frage stellen was für ein Aufwand ist es sollte in 1Jahr der Bremszylinder kaputt gehen oder investiere ich gleich ein paar Euro mehr und hab ruhe.

Geht ein Teil in einer gewissen Zeit kaputt oder nicht ist wie Schrödigers Katze! :nerd:

Achja der ABS-Ring ist seperat würd ich mal sagen (siehe Anhang)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bamaboy
C2 addicted
Beiträge: 1986
Registriert: 20.01.2010, 15:42
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Re: Bremssystem Trommelbremse erkennen..

Beitrag von bamaboy » 13.10.2017, 13:49

Ich würde eine Trommel mit fertig verpresstem Lager verbauen. Das alte Lager wieder neu einpressen ist nicht ohne. Den Bremszylinder brauchst du im Normalfall nicht zu erneuern. Außer er ist offenstichtlich festgegammelt.

Bremsen sollten immer Achsweise gemacht werden. Im Normalfall nutzen sich beide Seiten gleich viel/schnell ab.


Der ABS-Ring ist mit auf der Trommel drauf. Er ist aber für den Fall, dass... seperat erhältlich.

Bild

Viel lässt sich auf dem Bild vielleicht nicht erkennen, aber das wichtigste denke ich schon. Das ist von meinem alten C2 Bj.03 1.4i 73PS.


EDIT: Ich habe beide Systeme schon mal erneuer/gangbar gemacht. Unterschiedlich ist nur die Nachstellmechanismus und die Befestigung der Bremsbacken und die Feder der Feststellbremse. Das alte System gab es bis zum ersten Facelift. Dort waren die Backen wie auf dem Foto zusehen mit Klammern befestigt. beim "neueren" war es mit federbelastet Stiften und Sicherungsplättchen, die verdreht wurden(ähnlich wie bei Möbeln) gesichert.
BildBild

remmi-z
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 24.09.2017, 23:17

Re: Bremssystem Trommelbremse erkennen..

Beitrag von remmi-z » 13.10.2017, 21:07

Danke für die Antworten und die guten Bilder/Zeichnungen!
Sehe ich das richtig, dass es auf dem Bild von bamaboy das TRW-System ist?!
Wenn das alte System ja bis zum 1. Facelift im Oktober 2005 verbaut wurde, müsste es ja beim C2 von Mutter aus 09/2006 theoretisch eher das neuere von Bosch sein?!

Klar, in der Regel werden Teile auch bei mir immer auf beiden Seiten erneuert..gerade bei Bremsen, Reifen & Co., lediglich bei Birnchen tu ich mir je nach nötigem Verbiegungsgrad der Pfoten nicht immer zweimal das Gefummel an.

Die alten Lager wollte ich natürlich nicht in eine neue Trommel reinbauen (lassen), allerdings frage ich mich, ob es so ein Akt ist, die lütten Lagerchen einzubauen(die haben schließlich in der Werkstatt ne Hydraulikpresse für sowas und der Preis ist oft fast 3x so hoch, wenn die Lager schon in den Trommeln drin sind)..früher am AX klappte das ja immer notfalls quasi in der Küche problemlos: Lager in den Froster, Trommel nach der Pizza in den heißen Ofen und nach dem Essen das kalte Radlager in die heiße Trommel reinfallen lassen.. ;-)

Gibt es für die Trommeln/Backen besonders empfehlenswerte Hersteller bzw. irgendwelche(mal von dubiosen "2x Trommeln mit Backensatz, Zylinder & Lager"-Set für zusammen 44,44€ Angeboten abgesehen) die man keinesfalls nehmen sollte??

Benutzeravatar
bamaboy
C2 addicted
Beiträge: 1986
Registriert: 20.01.2010, 15:42
Wohnort: Peine
Kontaktdaten:

Re: Bremssystem Trommelbremse erkennen..

Beitrag von bamaboy » 16.10.2017, 08:23

Ich hatte es nicht geschafft die Trommel mit heilem Lager auszubauen, da sie so weit eingelaufen waren.
Du hast ein Innen- und Außenlager die mit einem Ring zusammen gehalten werden.
BildBild

Antworten