Federn + Fahrwerk Lexikon

Alles über Fahrwerk, Bremsen, Felgen und Reifen
Antworten
WASABILI@Düsentrieb
Community-Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 19.02.2013, 17:12

Beitrag von WASABILI@Düsentrieb » 05.04.2013, 16:07

du weist ja das im gutachten steht nur in verbindung mit gekürzten
sportdämpfern zu verbauen...


h&r 50mm federn 189€ laut Sandtler

hmm spur/sturz liegt bei 60€

eintragung liegt bei knappen 35€

der einbau ist kein hexenwerk sollte in 1 1/2 stunden umgesetzt sein

würde auch gleich neue domlager einbauen dann hast du erst mal ruhe...
22.10.2014 und tschüß

eXtracT
Stammuser
Beiträge: 562
Registriert: 14.11.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitrag von eXtracT » 05.04.2013, 17:20

also ich hab mit domlager neu, 50 h&r und einbau 430 gezahlt eintragung wäre dann noch 45 drauf ca.

bei ebay kosten die h&r 50 mm nur 130 € ;) also da hab ich sie her.

creeper
User
Beiträge: 36
Registriert: 29.01.2012, 20:12

Beitrag von creeper » 05.04.2013, 17:46

Danke für die Antworten.
Die VTS Dämpfer sind doch bereits kürzere oder liege ich da falsch?...hier fahren doch manche die VTS Dämpfer mit den 50/50 Federn?... er hatte im Katalog geguckt, wo die Federn für den VTS drinnen standen.

Ok, das mit den Domlagern werde ich dann mal ins Gespräch bringen.

eXtracT
Stammuser
Beiträge: 562
Registriert: 14.11.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitrag von eXtracT » 05.04.2013, 18:04

ja vts dämpfer sind kürzer.

also meine Domlager waren nach 56 tkm völlig hinnüber... also würde ich ruhig mit machen lassen, eins kostet so 35 euro, also nicht die welt :)

WASABILI@Düsentrieb
Community-Mitglied
Beiträge: 135
Registriert: 19.02.2013, 17:12

Beitrag von WASABILI@Düsentrieb » 05.04.2013, 22:47

die VTS dämpfer sind nur 15mm kürzer als die serien dämpfer somit würde ich auf die 550 euro noch was drauflegen und nen komplettes fahrwerk kaufen...
22.10.2014 und tschüß

Benutzeravatar
Marcel_
Community-Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 16.02.2013, 14:34
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Marcel_ » 08.02.2014, 18:36

Hallo zusammen,

fahre einen C2 VTS. Jetzt möchte ich ihn eventuell ein bisschen tiefer legen. Habe mich schon ein bisschen eingelesen, und rausgefunden:

1. 35er H&R Federn fallen weg, da der VTS dadurch nicht großartig tiefer kommt, richtig?
2. 50er H&R Federn würden schon eher was bringen, bräuchte aber auch neue Stoßdämpfer, die vermutlicherweise nicht gerade günstig sind, oder?
3. 35er Musketierfedern. Sollen ca. soweit wie die 50er H&R herunter kommen, aber kann man mit den Originalen Stoßdämpfern fahren, richtig? Wieso ist das denn so? Ergibt für mich keinen Sinn.

Also was würdet ihr mir noch so empfehlen? Von dem was ich hier so lese, tendiere ich dann zu den Musketier Federn. Sind mit 139€ sogar die günstigsten. Einbau würde ein Bekannter günstig für mich erledigen. Bzw. würde es mit ihm zusammen machen. Was kommt denn nach dem Einbau der Federn noch auf mich zu an Arbeit und kosten? Spur einstellen, Sturz einstellen, und TÜV Abnahme?

Und wie sieht es mit der härte vom Auto aus. Der VTS ist ja eh schon relativ hart wie ich finde. Wird er dadurch nochmal härter? Wenn ja, wie sehr?

Und nun noch eine allgemeine Fragen. Wie wird das gerechnet mit den Federn? Heißt 35mm zum Beispiel das der Wagen dadurch 35mm tiefer kommt?

Danke!

Liebe Grüße

Marcel

Geronimo

Beitrag von Geronimo » 28.05.2015, 07:21

Hallo zusammen, ich möchte mal meine Erfahrungen mit meinem neuen C2 erläutern.

Mein kleiner hat vom Vorbesitzer 30/30 Eibach Federn auf originalen Dämpfern verbaut.

1. die Federn sind nicht eingetragen... ok muss ich noch machen oder

2. anderers Fahrwerk einbauen.

Ich tendiere nun vermehrt ein anderes Fahrwerk einzubauen.

Ich liebäugel noch mit einem FK Gewindefahrwerk oder Ta technix. Ich weis ziemlich billig und die meisten sagen das taugt nix.
Ich bin aber eher der Meinung weil ich mit Ta technix in meinem vorherigen Auto 5 Jahre lang keine Probleme hatte, das es meinen Anforderungen genügt um einfach etwas sportlicher und tiefer unterwegs zu sein.

Die Kombination mit den Eibachfedern und den Originalen Dämpfern ist meiner Meinung nach mangelhaft.

Das Auto ist angehaucht in Kurven sportlich gefahren zu werden aber sehr früh wird meinem Popometer verdeutlicht mal besser vom Gas zu gehen weil das auto anfängt auf der Hinterachse zu "springen".

Dieses Gefühl ist sehr unangenehm und meiner Meinung nach sehr gefährlich.

Dann verbau ich lieber ein günstiges Gewindefahrwerk, welches deutlich härter ist aber eine passende zug und druckstufe vorweist, weil dies eher aufeinander abgestimmt ist, anstatt tiefere Federn auf alte durchgelutschte Dämpfer.

Hat jemand erfahrung mit ta technix oder Fk gewindefahrwerk speziel im C2?

Kann dieses hüpfen mit der anähernd gleichen umbaumassnahme also nur Federn auf originalen Dämpfern im C2 bestätigt werden?

Gruß

Benutzeravatar
nibbler-o
C2 addicted
Beiträge: 1711
Registriert: 22.06.2009, 10:46
Wohnort: Möhrendorf(Erlangen)
Kontaktdaten:

Beitrag von nibbler-o » 16.06.2015, 23:46

FK vergiss gleich GAAAANZ schnell!!!!!!!!!

vllt die Königssport-variante aber sonst nix....

die dämpfer sind das letzte bei FK und es klappert.

TA Technix naja keine Ahnung, sollen ausser bandscheibenklopfer auch nix sein.ABgestimmt sei auch mal dahin gestellt.

Nimm DTS ( das ist was von AP performance ) oder ein Vmaxx/Hiltrac Gewinde. das passt preislich und hält und die abstimmung ist in Ordnung
[font=Comic Sans MS]Kontinuierliches Geradeausfahren in einer Kurve führt zwangsweise zum verlassen der Fahrbahn.[/font] oO

Bild

Geronimo

Beitrag von Geronimo » 16.06.2015, 23:59

Danke für die Antwort.

Dts war auch auch noch eine Überlegung nur leider finde ich bisher keins für meinen C2 ich glaube ich muss mal weiter suchen...

Benutzeravatar
siruschi
Stammuser
Beiträge: 714
Registriert: 04.06.2008, 21:54
Wohnort: Gotha / Rostock

Beitrag von siruschi » 17.06.2015, 14:05

oder du kommst an ne k-Sport ran. da kannste auch alles einstellen.
Spielzeug: C2 1.6 VTS Bj 2005 ca.350000km

K-Sport Fahrwerk + Anpassung; Ansaug Kit;Edelstahl Abgasanlage (200er/Fächer);optimiertes Steuergerät; optimierte Bremsanlage;Pioneer Sound und mehr ...
Verbrauch 6,7-18,9 l/100km

Kinderwagen: Peugeot 407 sw 2.7 HDi V6 :-)

Lexia vorhanden wenn wer braucht

Benutzeravatar
joergC
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 23.10.2015, 15:50
Wohnort: Herne

Beitrag von joergC » 26.01.2016, 11:27

Hallo zusammen ich wollte bei meinen Vts meine Standard Federn gegen ein Satz tieferlegunsfedern austauschen und meine hier im Forum irgendwo gelesen zu haben das die Muskeltierfedern 30/30 am tiefsten gehen ist das so?Weil er ab Werk ja schon ein bisschen tiefer ist

eXtracT
Stammuser
Beiträge: 562
Registriert: 14.11.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitrag von eXtracT » 26.01.2016, 12:42

Ja, dass ist so.
Zumindest bei der ersten Generation der Musketier federn ging es deutlich mehr als 30 mm runter.
hängt aber auch immer davon ab, ob du zb. noch zusätzliches gewicht wie einen Soundausbau drinnen hast hinten oder weniger Gewicht durch eine fehlende Rückbank o.ä.

Geronimo

Beitrag von Geronimo » 26.01.2016, 13:14

Hallo zusammen, ich war heute beim Tüv, weil dieser fällig ist und bin nicht durch gekommen weil ich Fahrwerksfedern verbaut habe wo keine Aufschrift mehr lesbar ist ausser firma Cobra...

Hat jemand zufälligerweise davon noch ein Teilegutachten welches er mir zukommen lassen könnte?
Auf der Cobra internetseite gibt es nichts zum anfordern.

Gruß

Benutzeravatar
joergC
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 23.10.2015, 15:50
Wohnort: Herne

Beitrag von joergC » 26.01.2016, 15:48

Habe ein kleinen subwoofer drin und die Rückgang ist auch noch drin! Hatte die Muskeltierfedern in meinem VTR verbaut da zumindest war kein großer Unterschied sichtbar aber mir wurde gesagt das der vts schwerer ist und deshalb weiter runtekommt

Benutzeravatar
der-chartbreaker
User
Beiträge: 94
Registriert: 14.05.2011, 12:23
Wohnort: Overath

Beitrag von der-chartbreaker » 07.04.2016, 14:02

Hallo Zusammen,

ich hab folgendes Gewindefahrwerk (Spax RSX598) ergattert. Kann einer von euch aus dem stegreif sagen, ob es so komplett ist? für mich sieht es so aus als würde an den vorderen Dämpfern oben (gelbe Kreise) etwas fehlen... oder ist das normal, weil das Domlager dort draufgesetzt wird? und wofür sind die beiden rot umrandeten Teile? kommten die bei der Hinterachse unter die Federn?

Schonmal vielen Dank für Eure Antworten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
C2 1.6 16V Sport Chic; Tomasson TN1 8x17; Spax Gewindefahrwerk, Zimmermann gelochte Bremsscheiben; Musketier Duplex + Diffusor; Pioneer Doppel DIN mit Apple Remote und noch mehr...

eXtracT
Stammuser
Beiträge: 562
Registriert: 14.11.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitrag von eXtracT » 07.04.2016, 22:03

Hi, die schwarzen Teile sind sehen aus wie die Teile dir an den Dämpfern vorne oben fehlen :P
Setz die mal drauf und schau ob die Feder da rein passt. hab bei meinem H&r Gewinde auch sone etwas komischen "Federteller" als verbindung zum Domlager.

Benutzeravatar
der-chartbreaker
User
Beiträge: 94
Registriert: 14.05.2011, 12:23
Wohnort: Overath

Beitrag von der-chartbreaker » 11.04.2016, 16:11

Danke für deine Antwort :) und ja das sind die Federteller.
Drin ist das Fahrwerk aber noch nicht :(
Hatte/ wollte mit der Hinterachse anfangen... aber dann das diesen Problem...

Vielleicht kennen das noch andere hier im Forum?!
Die untere Schraube, die durch den Träger und das untere Ende des Dämpfers geht bewegt sich kein bisschen. Die Mutter ging ganz geschmeidig ab, aber die lange Schraube/ Bolzen bewegt sich nicht...
Heißt ich bekomme den Stoßdämpfer nicht weg. Frage: ist diese ca. 14cm lange Schraube/ Bolzen fest in dem Träger oder einfach nur derbe fest gegammelt??
Welche Möglichkeit habe ich den Stoßdämpfer abzubekommen?

Vielen Dank für eure Antworten :)
C2 1.6 16V Sport Chic; Tomasson TN1 8x17; Spax Gewindefahrwerk, Zimmermann gelochte Bremsscheiben; Musketier Duplex + Diffusor; Pioneer Doppel DIN mit Apple Remote und noch mehr...

Benutzeravatar
siruschi
Stammuser
Beiträge: 714
Registriert: 04.06.2008, 21:54
Wohnort: Gotha / Rostock

Beitrag von siruschi » 11.04.2016, 19:17

die ist richtig derbe fest ich habe damals neue verbaut weil es nur mit der Flex bei mir ab ging
Spielzeug: C2 1.6 VTS Bj 2005 ca.350000km

K-Sport Fahrwerk + Anpassung; Ansaug Kit;Edelstahl Abgasanlage (200er/Fächer);optimiertes Steuergerät; optimierte Bremsanlage;Pioneer Sound und mehr ...
Verbrauch 6,7-18,9 l/100km

Kinderwagen: Peugeot 407 sw 2.7 HDi V6 :-)

Lexia vorhanden wenn wer braucht

eXtracT
Stammuser
Beiträge: 562
Registriert: 14.11.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitrag von eXtracT » 12.04.2016, 11:57

Ja ist bomben festgerostet das ding. Hab auch 2 21er Nüsse damit gesprengt. (sogar die guten von Gedore -.-)
hab meine Dämpfer aber auch nur mit mega Gewalt rausbekommen dann und musste danach noch die Hülse vom Dämpfer vom Bolzen flexen.
Alles in allem würde ich dir Sirushis Methorde empfehlen, einfach Flex und ab dafür.
Alles andere ist Quälerrei. Die Bolzen gibts beim Freundlichen neu.
Rest kann man dann hinten entspannt selber machen :)

Benutzeravatar
der-chartbreaker
User
Beiträge: 94
Registriert: 14.05.2011, 12:23
Wohnort: Overath

Beitrag von der-chartbreaker » 12.04.2016, 14:25

Vielen Dank für eure hilfreichen Tipps.
Die Bolzen hatte ich vorsorglich bestellt.
Muss aber sehr wahrscheinlich die Bremse hinten auseinander nehmen, damit ich das Hitzeschutzblech abbekomme um den Bolzen nach hinten rauszuschlagen. Oder gibt es noch ne andere Alternative? Weil das Blech den Weg zum Bolzen versperrt
C2 1.6 16V Sport Chic; Tomasson TN1 8x17; Spax Gewindefahrwerk, Zimmermann gelochte Bremsscheiben; Musketier Duplex + Diffusor; Pioneer Doppel DIN mit Apple Remote und noch mehr...

Antworten