Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Alles zur Fahrzeugelektronik und Elektrik
Antworten
citarc
Community-Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 08.07.2014, 18:43
Wohnort: Wuppertal

Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Beitrag von citarc »

Hallo zusammen,

die Plastik-Abdeckungen der Originalscheinwerfer meines VTS Bj. 2006 sind erblindet. Politur wirkt offenbar nicht mehr. Ich denke daher über einen Austausch nach. Am günstigsten scheinen "Angel Eyes" aus dem After Sales-Bereich zu sein. Die Optik ist mir dabei eigentlich egal, es sollten aber silberne sein, da ich auch silberne "Lexus"-Rücklichter montiert habe. Welche sind empfehlenswert und lassen sich ohne Umlöten an die Originalstecker anschließen? Oder kennt jemand preiswerte Alternativen im Look der Originalscheinwerfer?
abufi
User
Beiträge: 30
Registriert: 10.01.2019, 15:09

Re: Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Beitrag von abufi »

also bei den angel eys sind die stecker passend , bloß das keine verriegelung gegen das ewentuelle lösen des steckers drann ist . wenn du allerdings
die drann baust hast du eine fehlermeldung im display. es zeigt an daß das standlicht defekt ist . die leuchtdioden verbrauchen zu wenig strom ,dsß es
das steuergerät micht erkennt .
Benutzeravatar
madoc1170
Stammuser
Beiträge: 567
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Beitrag von madoc1170 »

Ich würde dir die Aftermarket Scheinwerfer wie Original empfehlen (ca50€ /Stück)
Die Lichtausbeute/das Lichtbild bei den Angeleyes ist eher als Funzel zu bezeichnen...
citarc
Community-Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 08.07.2014, 18:43
Wohnort: Wuppertal

Re: Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Beitrag von citarc »

Danke für die HInweise. Ich habe nun ein Paar gut erhaltene gebrauchte Scheinwerfer für 40 € gekauft. Leider habe ich im INternet vergeblich nach einem Tutorial gesucht, das zeigt, wie sie gewechselt werden.Man sieht ja nur die obere Befestigungsschraube. Gibt es so ein Video irgendwo?
abufi
User
Beiträge: 30
Registriert: 10.01.2019, 15:09

Re: Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Beitrag von abufi »

ich hatte das gleiche problem mit meinen angel eyes scheinwerfer , aber die scheinwerfer kannst du nur wechseln wenn du die stoßstange
abbauen tust . anders kommt mann an die scheinwerfer nicht ran . leider ! :( :(
Benutzeravatar
madoc1170
Stammuser
Beiträge: 567
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Beitrag von madoc1170 »

ein Video nicht aber eine Anleitung gibt hier im Forum.
Zumindest zur Demontage der Frontschürze aber ich denke die 3 Schrauben des Scheinwerfers bekommst so hin. 8)
RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Beitrag von RomanL »

"Politur hilft nicht mehr" - also Scheibe schon durchgeschliffen??? :lol: :nerd:

Polieren meint im Falle der Scheinwerfer ein Schleifen + Auspolieren + Versiegeln. Alles ANdere (Zahnpasta z.B.) ist Grütze...

Gruß
Roman

der bisher noch keinen Scheinwerfer gesehen hat, bei dem "Politur nicht mehr hilft" - es sei denn, der war von innen verbrannt oder dank Steinschlag/Unfall gesplittert...



PS: An die Originalscheinwerferreflektoren + H4 Upgrade kommt kein Aftermarket ran - erest recht keine China-AEs :mrgreen: Selbst die Hella-Ersatzleuchten sind noch weit weg vom Original. Aufpolieren oder Streuscheibe tauschen ist allemal besser als Billiggrütze.
Benutzeravatar
madoc1170
Stammuser
Beiträge: 567
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Beitrag von madoc1170 »

wenn es von innen Rissig ist kannst polieren wie du willst, da hilft nur noch austausch!
RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Beitrag von RomanL »

Rissig von innen ist sehr selten und bei kleinen Rissen auch eher nicht relevant. Das Leuchtbild ist hauptsächlich verasut durch die vergilbte und blinde Außenschicht. Die muß man aber beim (!!!per Vorschrift eigentlich verbotenen!!!) Schleifen abtragen. Nimmt man da zu wenig weg, gleicher Effekt wie zuvor - matt, blind, Funzel (das typische "geht auch mit Zahnpasta"-Ergebnis). Schleift man gröber als 1500er vor - ebenfalls doof, weil tiefe Kratzer. Optional ist Abstufung 1500, 2000/2500, 3000, 4000, Politur, Versiegelung. Sieht man keine Schleifkratzer, mißt/fragt auch kein TÜVer nach :mrgreen:

Austauschen geht auch und zwar so: neuen Billigscheinwerfer kaufen, alten OEM ausbauen, warm machen (Backofen oder Heissluftpistole), Glas ablösen, Glas vom neuen Billigheimer ablösen, Terosoon schnappen, neues Glas in alten Brocken einkleben, voila, neuer Scheinwerfer...mit altem Reflektor UND Leuchtbild vom Feinsten :roll:

Gruß
Roman
m_herr
User
Beiträge: 47
Registriert: 17.03.2011, 22:47
Wohnort: Berlin

Re: Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Beitrag von m_herr »

was für Versiegelung empfiehlst du?
Benutzeravatar
siruschi
C2 addicted
Beiträge: 1129
Registriert: 04.06.2008, 22:54
Wohnort: Gotha

Re: Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Beitrag von siruschi »

Tausche sie doch einfach aus, kostet 40 bis 50Euro pro Stück und max ne Stunde Arbeit. Qualität bei den billigen reicht auch für mehrere Jahre.
Spielzeug: C2 1.6 VTS Bj 2005 ca.380000km

K-Sport Fahrwerk + Anpassung; Ansaug Kit;Edelstahl Abgasanlage (200er/Fächer);optimiertes Steuergerät; optimierte Bremsanlage;Pioneer Sound und mehr
Verbrauch 6,7-18,9 l/100km

Kinderwagen: Peugeot 407 sw 2.7 HDi V6 :-)

Lexia vorhanden wenn wer braucht
RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Beitrag von RomanL »

Qualität der Reflektoren bei den billigen Ersatz-Funzeln ist genau das: billig. Ich schrieb ja nicht umsonst "nichts kommt an die Reflektoren der OEM ran". Nach vielen Jahren "billig geht auch" im gesamten Umfeld, ist mein Fazit klar - lieber 3h polieren als 1x billig-DEPO etc. Wenn Austausch, dann mindestens Hella, sonst nur OEM. Kostet eh beides nahezu gleich.
Polieren oder Scheiben tauschen ist definitiv die bessere Lösung (Letzteres mittels Heissluft, Pappkarton, Spachtel, Kleber,...und gaaaaanz viel Fingerspitzengefühl).

Thema Versiegelung: Das Einfachste sind die den Paketen meist beiligenden, mehr oder weniger streng riechenden Flüssigkeiten unbekannter Zusammensetzung, die man mittels Lappen/Schwamm aufträgt und später halbwegs auspoliert - meist ziemlicher Dreck und gerade in der kalten Jahreszeit eine Tortur in Sachen Aushärtung.
Das Bessere sind Acrylglasprimer + Klarlacke 2K oder 1K mit UV-Aushärtung. Dafür muß man aber schon ein wenig lackieren können. Es hält aber eben auch länger als von 12 bis Mittag.

Was man wählt ist dem Anwender überlassen, es funktioniert das Eine so wie das Andere - mal besser mal schlechter. Und ansonsten sind da bei Youtube & Co wirklich jede Menge halbwegs brauchbarer Videos zu finden. Für Anfänger und Gelegenheitspolierer auf jeden Fall gut genug erklärt.

Wichtig: Schleifbeginn bitte mit 800-1000, definitiv NICHT gröber! Die Kratzer rauszukriegen, die ein 320er Papier hinterlässt, ist richtig Arbeit!!!!! Und ordentlich naß bitte, nothing else. Einmassierte Schleifkrümel (zu trocken geschliffen) sind immer sichtbar und streuen immens.

Gruß
Roman
PackElend
User
Beiträge: 37
Registriert: 17.10.2012, 20:05

Re: Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Beitrag von PackElend »

Hi,
danke für den Tip
RomanL hat geschrieben: 30.10.2020, 13:14 Austauschen geht auch und zwar so: neuen Billigscheinwerfer kaufen, alten OEM ausbauen, warm machen (Backofen oder Heissluftpistole), Glas ablösen, Glas vom neuen Billigheimer ablösen, Terosoon schnappen, neues Glas in alten Brocken einkleben, voila, neuer Scheinwerfer...mit altem Reflektor UND Leuchtbild vom Feinsten :roll:
Tauge dies hierfür?
https://www.pkwteile.de/hd-karosserieteile/7050708
https://www.ebay.de/itm/Citroen-C2-Halo ... W%2C+73+PS
RomanL hat geschrieben: 30.10.2020, 13:14 Terosoon schnappen
Welches TEROSON?
Dieses https://www.pkwteile.de/teroson/15231327?
Reicht auch https://www.pkwteile.de/liqui-moly/7898006, da ist zumindest die Spitze dabei.
Gibt es nicht irgendwo ne halbe Portion für diese einmalige Aktion

Gruss und Dank
Stefan
RomanL
Community-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.09.2015, 11:08
Wohnort: Dishley
Kontaktdaten:

Re: Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Beitrag von RomanL »

Dafür gibt es auch zig Varianten von Reinz, teroson, Henkel und anderen Herstellern. Am Ende muß es nur ein gut klebendes, möglichst elastisches Klebeprodukt ohne Lösemittel sein, was auch UV- und salzwasserbeständig ist. Etwa 200ml reichend für 2 Gläser locker aus. Hauptsache kein Baumarkt-Silkon und nix, was ausdünstet (wie z.B. Acryl). PU oder Klebesilikon tut's immer. Wer es wieder aufmachen will, sollte natürlich einen echten Kleber nehmen, der dafür vorgesehen ist (thermoplastizierbar).
Ist keine Wissenschaft und DAS Klebemittel gibt es auch nicht. Jeder Fahrzeughersteller schwört auf ein anderes Produkt...

Gruß
Roman
PackElend
User
Beiträge: 37
Registriert: 17.10.2012, 20:05

Re: Scheinwerfer blind - Ersatz gesucht, aber welche?

Beitrag von PackElend »

Hi,
die Antwort ist bei mir Untergegangen.
In dem Fall tut es POLY MAX® POWER
(oder Sikaflex®-221) aber habe jetzt nichts gefunden, was bei Hitze weich wird.

Für den wer mit PU nichts anfangen kann, es ist Polyurethan, hier eine kleine Übersicht: 4 Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten der Abdichtungssysteme
Antworten