vTS, ca. 178000 km gefahren , beide Rückenlehnen der Vordersitze arretieren nicht mehr. Fehler am gleichen Tag aufgetret

Alles über den Innenraum und die Karosserie des Citroën C2
Antworten
C2Reschi
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 24.01.2023, 19:14

vTS, ca. 178000 km gefahren , beide Rückenlehnen der Vordersitze arretieren nicht mehr. Fehler am gleichen Tag aufgetret

Beitrag von C2Reschi »

Beide Rückenlehnen vorn arretieren nicht mehr. So ziemlich alles probiert . Die Lehnen drücken lose in den Rücken. Liegen dan halb auf den Sitzflächen. Meinen C2 VTS Bj. 2005 habe ich 178:000 KM selbst gefahren. Fehler heute an beiden Rückenlehnen aufgetreten nachdem ich vorher beide Sitze in die Liegeposition zum reinigen der Polster gebracht hatte. Danach immer wieder ohne Gewalt mit Feingefühl lang lange probiert , Nichts geht. Im Netz keine Hilfen gefunden. alte Videos bereits gelöscht.
Die Polster sind noch ok.
Wer kann mir helfen?
Gruß, C2Reschi
Benutzeravatar
siruschi
Administrator
Beiträge: 1267
Registriert: 04.06.2008, 22:54
Wohnort: Gotha

Beitrag von siruschi »

Hattest du beim ganz nach hinten klappen das typische einrast Geräusch?

Wenn nicht Sitz nach ganz vorne schieben lehne nach ganz hinten machen wen kein Geräusch dann beherzt mal auf die lehne hauen bis einrast Geräusch kommt. Dann Hebel nach hinten drücken (am besten auf beiden Seiten des Sitzes gleichzeitig) und lehne in gewünschte Position nach vorne führen.

Auf keinen Fall den Hebel Richtung Lenkrad bewegen, sonst löst du die nach vorne klappen Funktion aus, welche in der lehnenStellung dazu führen kann, dass diese danach nicht richtig einrastet und anschließend nicht mehr verstellt werden kann bis man das einrasten wiederholt.

Probiere bitte erstmal das.
C2 1.6 VTS Bj 2005 ca. 420.000km

Fahrwerk K-Sport voll einstellbar
Spurverbreiterung 10/20
Abgasanlage Edelstahl/200er Kat /Fächer
Motor diverse Veränderung Hubraum/Kolben/Verdichtung/Elektronik...
4 Kolben Festsattelbremse Brembo
Diverse Innenausbauten
C2Reschi
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 24.01.2023, 19:14

Beitrag von C2Reschi »

:P :P DANKE, DANKE, DANKe🎶👍habe alles was Du beschrieben hast peinlich genau gemacht . Den ganzen Sitz total runtergefahren, soweit es irgendwie ging gestreckt auf dem Boden lang gemacht. Die Hebel zunächst hinten gelassen. " lag mit dem Rücken lang , mit vollem Gewicht ( 84 kg) auf dem gestreckten Sitz. Dann habe ich mich aufgerichtet und Die Lehne mitgenommen. Im Sitzen waren dann die Hebel - auf beiden Seiten in den Händen - dann in der Waagerechten losgelassen. Die Lehne rastete ein und blieb in dieser Stellung stehen.
Habe die eingerastete Rückenlehne danach auch nicht mehr korrigiert . Den gesamten Stuhl/Sitz habe ich in der Länge nach vorn u zurückgestellt. Die Lehne blieb stehen!!!
Meiner Frau habe ich dann gesagt, dass sie bloß nicht die Rückenlehne verstellen solle.
Nachdem der Fahrersiz nun eingestellt war , das gleiche am Beifahrersitz eingestellt. Klappte gleich nach der ersten Einstellung
Mensch , was hat das für Nerven gekostet. Wir haben den VTS seit 2005 als Zweitwagen - vorher war und das noch nie passiert. Also , wir sind in guten Händen im Forum. Nochmal danke für die schnelle und präzise Hilfe. Ich habe vor Glück eben meinen Handlungsanlauf genau wiedergegeben.Beste Grüße und ein erfolgreiches Neues 023. C2Reschi
Benutzeravatar
siruschi
Administrator
Beiträge: 1267
Registriert: 04.06.2008, 22:54
Wohnort: Gotha

Beitrag von siruschi »

Glückwunsch jetzt kannst du deinen Sitz wieder voll benutzen :up:

Aufgehoben ist man hier recht gut nur ist es inzwischen ziemlich ruhig geworden, da alle mittlerweile etwas älter sind :)
C2 1.6 VTS Bj 2005 ca. 420.000km

Fahrwerk K-Sport voll einstellbar
Spurverbreiterung 10/20
Abgasanlage Edelstahl/200er Kat /Fächer
Motor diverse Veränderung Hubraum/Kolben/Verdichtung/Elektronik...
4 Kolben Festsattelbremse Brembo
Diverse Innenausbauten
Antworten