Anlasser Verkabelung

Alles zur Fahrzeugelektronik und Elektrik
Antworten
Benutzeravatar
giebken
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 11.10.2012, 09:59
Wohnort: Stadtlohn
Kontaktdaten:

Anlasser Verkabelung

Beitrag von giebken » 06.03.2018, 17:40

Liebe C2 Freunde,

mein Auto:
c2 1.6 16v VTR Sensodrive, BJ 2003
Aktion: Getriebe getauscht, Stellmotoren neu angeschafft und verbaut, Kupplung erneuert.

Dabei habe ich den Anlasser abgebaut und wieder angebaut. Jetzt macht der Anlasser Probleme. Manchmal startet er. Manchmal nicht. Manchmal im Stand, neutraler Gang, Standgas, hört es sich an, also ob der Anlasser mitdreht. Manchmal nicht. Alles sehr sporadisch.

Meine Frage:
Welche Kabel gehören an den Anlasser?
Ich habe ein ganz dünnes Kabel, das kommt von der Zündung, steckt auf der kleine Gewindestange mit der kleinen Mutter. Schätze, das ist korrekt
Ich habe ein sehr dickes Kabel, das kommt von Batterie-Plus und geht auf den dicken Anschluß am Anlasser, Kupfermutter. Schätze, das ist auch korrekt.
Ich habe ein weiteres Kabel (kommt aus dem Kabelstrang von der Batterie heraus, wo auch das Pluskabel ist), wo muss das hin?
Ich habe es ebenfalls auf den dicken Anschluß an den Anlasser geschraubt, das scheint falsch zu sein.

Kann mir da einer helfen?
C2 1.6 16v VTR Senso Drive
109 PS
BJ 2003
211000+ KM
runderneuert
selbstgeschraubt
Lexia vorhanden

Benutzeravatar
giebken
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 11.10.2012, 09:59
Wohnort: Stadtlohn
Kontaktdaten:

Re: Anlasser Verkabelung

Beitrag von giebken » 10.03.2018, 12:40

Hat sich erledigt.
Das zweite Kabel gehört auch auf den Plus-Pol des Anlassers.
Mein Auto spring jetzt wieder richtig an, nachdem ich Anlasser und Batterie getauscht habe.

Das nächste Problem ist jetzt:
Im Leerlauf ruckelt der Motor, wenn er warm ist. Ich habe den Drucksensor gereinigt und die Drosselklappe gereinigt.
Lexia zeigt im Leerlauf Drehzahlen von 670 bis 780. Meistens pendelt es zwischen 680 und 720. Sobald die Drehzal unter 700 geht, ruckelt und klappert der Motor, als wenn ein Topf nicht zündet.

Es soll einen "Leerlaufregler" geben, aber ich kann ihn icht finden.
Lexia meldet einen Feheler im Getribesteuergerät:
P1795 Idle Switch Circuit Malfunction

Leerlaufschalter Fehlfunktion.

Vielleicht kann mir einer sagen, wo der Leerlaufschalter monitert ist?
Oder was zu tun ist?

Ich bin für jeden Tip und jede Hilfe dankbar.
C2 1.6 16v VTR Senso Drive
109 PS
BJ 2003
211000+ KM
runderneuert
selbstgeschraubt
Lexia vorhanden

Benutzeravatar
madoc1170
Community-Mitglied
Beiträge: 272
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: Anlasser Verkabelung

Beitrag von madoc1170 » 11.03.2018, 00:16

den Leerlauf wird über die Drosselklappe geregelt, eventuell reicht es diese neu anzulernen.
beachte bitte die Klappe nicht von Hand zu bewegen beim reinigen usw. dadurch verliert sie die "werte" oder im schlimmsten fall geht sie kaputt.

was der Scaltkreisfehler im Leerlauf mit dem getriebe zu tun hat kann ich leider nicht sagen,kenne mich mit Sensodrive nicht aus.

Benutzeravatar
giebken
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 11.10.2012, 09:59
Wohnort: Stadtlohn
Kontaktdaten:

Re: Anlasser Verkabelung

Beitrag von giebken » 15.03.2018, 06:34

Danke madoc1170,

inzwischen habe ich den Ansaugdrucksensor erneuert. Keine Änderung.
Drosselklappe ist sauber, kein Defekt feststellbar. Im kalten Zustand schnurrt der Motor, wie ein Kätzchen. Ich kann auch keinerlei Leistungsverlust feststellen, fahren tut das Auto top.

Nur sobald er warm ist und die Leerlaufdrehzahl erreicht wird (etwa 700 U/min -> ist das normal?), klappert es. Das Geräusch ist von Außen nicht hörbar, nur am Auspuff hört es sich an, als ob der Motor „unrund“ läuft.
Im Innenraum ist das Geräusch jedoch deutlich zuhören. Es ist ein unregelmäßiges, teilweise sporadisches Klackern, kommt von vorne rechts. Als wenn dann und wann ein Topf ausfällt, oder die Wasserpumpe einen Stein befördert.

Heute ist wieder Schraubertag. Ich fahre zur Werkstatt, werde den Drehzahlsensor checken, Öldrucksensor, Zündkerzen, Spannrolle, Wasserpumpe.

Falls sonst jemand eine Idee hat, immer gerne!!
C2 1.6 16v VTR Senso Drive
109 PS
BJ 2003
211000+ KM
runderneuert
selbstgeschraubt
Lexia vorhanden

Benutzeravatar
madoc1170
Community-Mitglied
Beiträge: 272
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: Anlasser Verkabelung

Beitrag von madoc1170 » 15.03.2018, 12:48

da wäre es ratsam die livewerte des Motors mit dem Lexia auszulesen um so eventuell rückschlüsse zu ziehen

Benutzeravatar
siruschi
Stammuser
Beiträge: 845
Registriert: 04.06.2008, 22:54
Wohnort: Gotha

Re: Anlasser Verkabelung

Beitrag von siruschi » 15.03.2018, 20:57

Aber schon eigenartig das er spinnt wenn es läuft! Lamda werte sind ok und der ZündVerteiler auch?
Spielzeug: C2 1.6 VTS Bj 2005 ca.350000km

K-Sport Fahrwerk + Anpassung; Ansaug Kit;Edelstahl Abgasanlage (200er/Fächer);optimiertes Steuergerät; optimierte Bremsanlage;Pioneer Sound und mehr ...
Verbrauch 6,7-18,9 l/100km

Kinderwagen: Peugeot 407 sw 2.7 HDi V6 :-)

Lexia vorhanden wenn wer braucht

Benutzeravatar
siruschi
Stammuser
Beiträge: 845
Registriert: 04.06.2008, 22:54
Wohnort: Gotha

Re: Anlasser Verkabelung

Beitrag von siruschi » 15.03.2018, 20:58

Prüfe auf jedenfall die lichtMaschine nicht das die ne defekt hat
Spielzeug: C2 1.6 VTS Bj 2005 ca.350000km

K-Sport Fahrwerk + Anpassung; Ansaug Kit;Edelstahl Abgasanlage (200er/Fächer);optimiertes Steuergerät; optimierte Bremsanlage;Pioneer Sound und mehr ...
Verbrauch 6,7-18,9 l/100km

Kinderwagen: Peugeot 407 sw 2.7 HDi V6 :-)

Lexia vorhanden wenn wer braucht

Benutzeravatar
giebken
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 11.10.2012, 09:59
Wohnort: Stadtlohn
Kontaktdaten:

Re: Anlasser Verkabelung

Beitrag von giebken » 18.03.2018, 14:32

So, Donnerstag war ich in der Werkstatt.
Ich habe den Drezahlsensor ausgebaut, etwas sauber gemacht (war nur etwas Abrieb von der Kupplung zu sehen), Kabel kontrolliert, keinen Fehler gefunden, wieder eingebaut.
Kabel vom Öldrucksensor kontrolliert, sieht ebenfalls gut aus.
Zündkerzen (sind neu) kontrolliert, waren ebenfalls ok.

Ich habe auch die Lichtmaschine gemessen, sie liefert konstant über 14,5 Volt. (ist ne neue gebrauchte)

Heute habe ich dann Zeit gehabt, Lexia anzuschließen.
Lamdasonde vor Kat arbeitet fehlerfrei.
Lamdasonde nach Kat ist deaktiviert, so wie der Kat?!?!? (ist das richtig??)


Was ich aber gefunden hab, allerdings nicht weiß, ob es was zu bedeuten hat:
Die Ladezeiten der Zündspulen sind unterschiedlich.
Bei der Spule 1/4 dauert das Laden konstant 3,41ms.
Bei der Spule 2/3 dauert das Laden entweder 3,41ms oder manchmal auch 3,25ms. Die Kurve hat einige Zacken, wobei die Kurve für die andere Spule eine grade Linie ist.
Ist das schon der Fehler? Ein halb kaputtes Zündmodul?
C2 1.6 16v VTR Senso Drive
109 PS
BJ 2003
211000+ KM
runderneuert
selbstgeschraubt
Lexia vorhanden

Benutzeravatar
giebken
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 11.10.2012, 09:59
Wohnort: Stadtlohn
Kontaktdaten:

Re: Anlasser Verkabelung

Beitrag von giebken » 18.03.2018, 17:05

Ich hab mal das Geräusch aufgenommen.
So hört es sich an, wenn der Motor warm ist:
https://youtu.be/C2_7tb8GlKI

und so, wenn er kalt ist:
https://youtu.be/Ox4OqgpQRXs

ein Test im Stand - Gaspedal bis Anschlag, dann kommt der Drehzahlbegrenzer:
https://youtu.be/6_raSXnSnTQ

Vielleicht kennt ja jemand dieses Geräusch.
C2 1.6 16v VTR Senso Drive
109 PS
BJ 2003
211000+ KM
runderneuert
selbstgeschraubt
Lexia vorhanden

Benutzeravatar
giebken
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 11.10.2012, 09:59
Wohnort: Stadtlohn
Kontaktdaten:

Re: Anlasser Verkabelung

Beitrag von giebken » 20.03.2018, 20:36

Nach drei Wochen suchen und jede freie Minute in der Werkstatt, habe ich das blode Tock-Geräusch gefunden.
Es war die nicht richtig angeschraubte Drehmomentstütze unter dem Motorblock. Die Schraube war so rostig, dass sie fest war, bevor die Stütze fest war.
Jetzt hat sie eine neue Schraube, sitzt stramm und das blöde Geklapper ist endlich weg.

Jetzt kann ich wieder ruhig schlafen ;-)
C2 1.6 16v VTR Senso Drive
109 PS
BJ 2003
211000+ KM
runderneuert
selbstgeschraubt
Lexia vorhanden

Benutzeravatar
madoc1170
Community-Mitglied
Beiträge: 272
Registriert: 05.03.2017, 11:07
Wohnort: Mühlhausen/Thüringen

Re: Anlasser Verkabelung

Beitrag von madoc1170 » 20.03.2018, 22:22

manchmal sind es die kleinen Dinge... :mrgreen:

Benutzeravatar
siruschi
Stammuser
Beiträge: 845
Registriert: 04.06.2008, 22:54
Wohnort: Gotha

Re: Anlasser Verkabelung

Beitrag von siruschi » 21.03.2018, 06:42

Gratulation! Dann hat sich der Aufwand ja gelohnt
Spielzeug: C2 1.6 VTS Bj 2005 ca.350000km

K-Sport Fahrwerk + Anpassung; Ansaug Kit;Edelstahl Abgasanlage (200er/Fächer);optimiertes Steuergerät; optimierte Bremsanlage;Pioneer Sound und mehr ...
Verbrauch 6,7-18,9 l/100km

Kinderwagen: Peugeot 407 sw 2.7 HDi V6 :-)

Lexia vorhanden wenn wer braucht

Antworten